2. Essfelder Scheunenweihnacht Image 1
Sonderveröffentlichung

Würzburg

2. Essfelder Scheunenweihnacht

Die Veranstalter der Eßfelder Scheunenweihnacht hoffen wieder auf zahlreiche Besucher bei den einzelnen Aufführungen. FOTOS: JOSEF DEPPISCH

Thomas Zehnder GmbH
SÜMO eG-Gartentechnik
Michael Hartmann-Beetz-Steuerberater
Peter Klein
Fliesen WeMa
Elektro Scheuermann GmbH & Co. KG
Töpferei Bösl
Bäckerei Schöpf
An diesem Wochenende ist in Eßfeld richtig was los. Nachdem es im vergangenen Jahr keine Schlossweihnacht in Giebelstadt gab, hatten sich die Eßfelder damals überlegt: Wir könnten doch selbst eine Weihnacht veranstalten. Es bot sich eine Scheune in der Ortsmitte an. Das Ambiente passte, das Wetter spielt keine Rolle, da die Stände alle im Trockenen sind. Die Idee war genial, und viele Eßfelder halfen begeistert mit.

Die Scheunenweihnacht war ein riesiger Erfolg. Alle hatten Spaß, die Besucher, aber auch die Standbetreiber. Und die Stimmung war einfach schön. So wurde beschlossen, die Scheunenweihnacht in Eßfeld in diesem Jahr erneut zu veranstalten. Am Samstag, 30. November, geht es um 14 Uhr los. Ab 15 Uhr spielt das „Eßfelder Blech“.
  
An den Ständen in der Scheune bieten die Aussteller wieder weihnachtliche Artikel an.
An den Ständen in der Scheune bieten die Aussteller wieder weihnachtliche Artikel an.
Am Sonntag, 1. Dezember, öffnet der kleine, aber feine Markt um 13 Uhr. Ab 14 Uhr unterhalten die Kindergartenkinder mit einem Vortrag. Gegen 15 Uhr spielt das Jugendblasorchester Eßfeld-Giebelstadt. Um 16 Uhr können sich alle Kinder freuen, da der Nikolaus vorbeischaut.

Ein Höhepunkt wird sicherlich das gemeinsame Adventssingen um 17.30 Uhr sein (Giebelstädter Adventsfenster). Die meisten Menschen lieben es zu singen, vor allem in der Gemeinschaft. Genauso abwechslungsreich wie das Programm sind die Angebote an den Ständen. Die unterschiedlichsten Dinge werden angeboten: hochwertige Holzkreationen, Edelbrände, Schmuck, Wildspezialitäten, Honig, Marmelade, Pralinen und Selbstgebasteltes, darunter auch Perlensterne für den Weihnachtsbaum. Es gibt auch frische Mistelzweige. Es ist wohl für jeden etwas dabei.

Auch kulinarisch können die Besucher genießen. Neben den üblichen Bratwürsten vom Grill gibt es Pommes, aber auch Wildburger und Wildschweinbratwürste. Wer es gerne süß mag, der findet etwas an der Kaffeebar, denn dort gibt es neben Kuchen und Torten auch selbst gebackene Schneeballen und Crepês. Die Eßfelder Frauen haben sich einiges einfallen lassen.

Die Scheunenweihnacht in Eßfeld sollte man sich nicht entgehen lassen, denn sie ist ein kleiner, kuscheliger Weihnachtsmarkt zum Wohlfühlen. ume