35 Jahre Dietmar Nees GmbH und 10 Jahre Helmut Feser Image 1
Sonderveröffentlichung

Main-Spessart

35 Jahre Dietmar Nees GmbH und 10 Jahre Helmut Feser

Die Dietmar Nees GmbH in Gössenheim feiert mit ihrem Team iihr Betriebsjubiläum mit einem Tag der offenen Tür am 6. September. FOTO: HELMUT HUSSONG

Tag der offenen Tür und Einweihung der Büro- und Lagerräume in Gössenheim am 6. September, von 10-18 Uhr

Herzig + Marschall KG
Vallox
Georg Fischer GmbH
Sparkasse Mainfranken Würzburg
Wacal GmbH
Niederlassung Würzburg
Die Sanitär- und Heizungsbaufirma wurde am 1. September 1985 durch Dietmar Nees gegründet und steuert somit ihr 35. Geschäftsjahr an. Am 1. August 2009 übernahm der Mann der ersten Stunde, Helmut Feser, das Ruder. Seit 2015 ist die Firma in vollem Umfang nach Gössenheim umgezogen.

Die Firma Dietmar Nees GmbH ist mit ihren 14 Mitarbeitern ein mittelständiges Unternehmen, das sowohl für Großbaustellen als auch für Einfamilienhäuser gerüstet ist. Zudem bietet der Betrieb den Kunden die Betreuung von Heizungs- und Sanitäranlagen an. Hier kann die Firma auf die 30 jährige Erfahrung ihres Kundendienstmonteurs Achim Stanke zurückgreifen. Mit Sven Weismantel, seit acht Jahren dabei, und Simon Schmitt der seit 16 Jahren für den Betrieb tätig ist, stehen zwei sehr erfahrene Heizungs- und Sanitärbauleiter für die Ausführung der Projekte zur Verfügung. Mit Sebastian Riethmann und Mergim lstrefi seit sechs Jahren und Patrick Affeldt, seit vier Jahren im Betrieb tätig, und drei Auszubildenden ist ein leistungsstarkes Team entstanden.


Richter+Frenzel Würzburg GmbH







Für die technischen Bearbeitungen und Planungen sind Heizungs- und Sanitärmeister und Geschäftsführer Helmut Feser, sowie sein Sohn und rechte Hand Daniel, ebenfalls SHK Meister, zuständig. FOTO: HELMUT HUSSONG
Für die technischen Bearbeitungen und Planungen sind Heizungs- und Sanitärmeister und Geschäftsführer Helmut Feser, sowie sein Sohn und rechte Hand Daniel, ebenfalls SHK Meister, zuständig. FOTO: HELMUT HUSSONG
Für die technischen Bearbeitungen und Planungen sind der Heizungs- und Sanitärmeister und Geschäftsführer Helmut Feser, sowie sein Sohn und rechte Hand Daniel, der ebenfalls SHK Meister ist, zuständig. Die Buchhaltung, die Terminabsprachen und sonstigen organisatorischen Dinge erledigen die Ehefrau Manuela Feser und Tochter Julia Drzewiecki seit zehn Jahren zuverlässig. Also ist es von der Geschäftsführung her ein richtiges Familienunternehmen.

Natürlich hat auch die Dietmar Nees GmbH, wie jeder Handwerksbetrieb, mit Personalengpässen zu kämpfen. Deshalb ist der Fachbetrieb auch ständig auf der Suche nach teamfähigen und innovativen Mitarbeitern.

Helmut Feser, Geschäftsführer der Dietmar Nees GmbH, im Büro. FOTO: HELMUT HUSSONG
Helmut Feser, Geschäftsführer der Dietmar Nees GmbH, im Büro. FOTO: HELMUT HUSSONG
Zum Firmenjubiläum lädt der Betrieb ein zum Tag der offenen Tür am Freitag, 6. September. Von 10 bis 18 Uhr stellt sich der Betrieb mit seinen Leistungen vor und das Team steht kompetent mit vielseitigen Informationen bereit.

Im Rahmen des Tages der offenen Tür werden Büro- und Lagerräume priesterlich eingeweiht.

Für die kleinen Besucher steht ein Hüpfburg bereit.

„Es ist für alles gesorgt“, verspricht Geschäftsführer Helmut Feser, so können sich die Besucher nach der Besichtigung mit einem kleinen Snack und kühlen Getränke stärken können. Der Erlös hieraus fliest in einen gemeinnützigen Verein. ong