40. Hätzfelder Schoppentage Image 1
Sonderveröffentlichung

Würzburg

40. Hätzfelder Schoppentage

Die Mitglieder des „Hätzfelder Kreis“ und die Helfer der Hätzfelder Schoppentage freuen sich auf das Jubiläumsweinfest. FOTOS: LOTHAR HAUSSTEIN

Am Salmannsturm, Sa., 27. bis Mo., 29. Juli 2019

Karl Fischer & Söhne GmbH & Co. KG
Florian Hofmann GmbH
Erhard Fuchs GmbH
Kfz-Meisterbetrieb Putz Wolfgang
Birgit Hartbauer Friseursalon
Elektro Ziegler
Paul Müller Kälte-Klimatechnik GmbH
Dressner GmbH
Uwe Beck
Andrea Schuhmann
Weingut A. Fesel
Meisterbetrieb Schlichting Fussbodenbau
Steinwerk Haas
Einen Jubiläumsbocksbeutel, Musik aus den 1970er Jahren – den Anfängen der „Hätzfelder Schoppentage“ – und ein Haferl Kaffee umsonst: In seinem Jubiläumsjahr bietet der „Hätzfelder Kreis“ mit seinen ehrenamtlichen Helfern an diesem Wochenende ein tolles Programm für unbeschwerte Stunden im Schatten der Heidingsfelder Stadtmauer vor dem mächtigen Salmannsturm. Auf der Weinkarte stehen selbstverständlich weitere Rot- und Weißweine aus der Heidingsfelder Lage Kirchberg.

Überdachte Sitzplätze

Der Festplatz bietet ein besonderes Ambiente im Grünen und ist optimal mit dem Öffentlichen Nahverkehr erreichbar – ein Grund, ausgiebig zu schöppeln und zu genießen. Gefeiert wird bei jeder Witterung. Etwa 400 überdachte Sitzplätze sind auf dem Festplatz aufgebaut.

Den Jubiläums-Bocksbeutel zu den 40. Hätzfelder Schoppentagen“, einen 2017er Weißburgunder, Kabinett trocken, vom Weingut A. Fesel gibt es im Schoppe-Hüttle auf dem Festplatz – solang der Vorrat reicht.

Zu den 40. Hätzfelder Schoppentagen gibt es einen Jubiläumsbocksbeutel. Im Hintergrund das Plakat der Schoppentage 1980.
Zu den 40. Hätzfelder Schoppentagen gibt es einen Jubiläumsbocksbeutel. Im Hintergrund das Plakat der Schoppentage 1980.

Das Festprogramm

Die Hätzfelder Schoppentage beginnen am Samstag, 27. Juli, um 17 Uhr. Die offizielle Festeröffnung ist gegen 18 Uhr mit der Würzburger Weinprinzessin Anni Dietz und den geladenen, ehemaligen und amtierenden Vertretern der Stadt Würzburg. Die Band „Die Cavallinis“ spielt anschließend nostalgische Souvenirs der 1950er, fetzigen Rock ’n’ Roll der 1960er und Musiklegenden der 1970er Jahre.

Am Festsonntag, 28. Juli, wird ab 10 Uhr Gottesdienst am Salmannsturm mit der Heidingsfelder Pfarrei St. Paul gefeiert. Die Laurentius-Musikanten übernehmen die Begleitung. Danach ist Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück. Als Mittagstisch gibt es „gefülltes Schweineschäufele mit Beilagen. Danach ist Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr. Für die musikalische Umrahmung sorgt ab 18 Uhr das „Duo Con Brio“.

Am Montag, 29. Juli, beginnt um 17.30 Uhr der „Original Hätzfelder Ratschabend“. Dann wird Sülze mit „Musik“ und Bratkartoffeln serviert. Die „40. Hätzfelder Schoppentage“ klingen mit einer Feuershow der Gruppe „Hals über Kopf“ vom Zirkus Tohuwabohuzu aus Sommerhausen, aus. Zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man bequem den Salmannsturm: Straßenbahn Linie 5, umsteigen an der Haltestelle Reuterstraße in die Buslinien 16 oder 33, Ausstieg: Waltherschule.

Tischreservierungen ab zehn Personen ab Samstag, 27. Juli, 15 Uhr möglich: (0176) 47788724