Aktuelle Badsaison bringt Spaß für alle Image 1
Anzeige

Aktuelle Badsaison bringt Spaß für alle

 

Eine neue Installationstechnik macht aus der Duschfläche eine -fliese. Sie wird direkt auf Estrich verklebt und verschmilzt mit dem sie umgebenden Belag zu einem planen Boden. Die Farbpalette ist umfassend – mit orange-rotem Carneol geht immer wieder die Sonne auf. FOTO: VDS/BETTE

Wäre der Faktor Spaß ein Aktienkurs, dann ließe die aktuelle Badsaison seinen Wert gerade steil nach oben steigen. Das meldet die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) – und schickt die neuesten Ideen für mehr Komfort, Nachhaltigkeit und Wohlgefühl gleich hinterher.

Was genau dahintersteckt? Man denkt an XL-Regenduschen, schlaue Brausen, Badewannen für zwei, komfortable Wasserhähne und WCs für Groß und Klein. Man stelle sich Farbe, Grünpflanzen, Möbel mit riesigen Schubladen und jeder Menge Platz für flauschige Handtücher, Kosmetik und Kinderspielzeug vor; dazu Kerzen, Leuchten, Bilder, Hocker, kleine Tische und Regale mit fröhlichen Sammelsurien. Jedes kleinste Detail, das entspannt und ein breites Lächeln zaubert, wird willkommen geheißen.

Champagne genießen und königlich Hof halten

Kurz unter die Dusche springen, das war gestern. Stattdessen locken ultra- oder fliesenflache Ausführungen mit perfekt integrierten Abfluss-Lösungen zu längerem Verweilen und sprechen mit Licht und Musik alle Sinne an. Zudem strömen Strahlarten mit klangvollen Namen wie Champagne oder Rain aus Decke und Wand, verwöhnen den Körper mit konstanter Temperatur und streicheln die Seelen sanft.

Ein bisschen Spaß muss sein. Deshalb bleibt die Sehnsucht nach dem Paradies auf Erden in Gestalt einer freistehenden Badewanne für zwei bestimmt auf ewig bestehen. Bestenfalls in Bicolor und zentral im Raum platziert, lässt es sich dort königlich Hof halten.

Leider bestimmt das dafür erforderliche Badezimmer im King-Size-Format nicht den deutschen Alltag. Im Gegenteil. Vielmehr heißt es in Pandemiezeiten noch enger zusammenzuleben, als es die Einbuße an Platz in den Großstädten ohnehin erzwingt. Praktischer Komfort spielt daher zunehmend eine wichtige Rolle. Somit rücken Alleskönner, die verschiedene Funktionen vereinen, in den Mittelpunkt der Badausstattung.

Statt sich ihr Bad sprichwörtlich einfach für die schnelle Wäsche einzurichten, investieren die Menschen nun viel Geld und Elan in ein stilvolles Ambiente. Dabei achten sie laut (VDS) besonders auf Materialien und Haptik – angefangen beim Armaturenhebel bis hin zur WC-Betätigung.

Sogar in Sichtbeton, Marmor oder Eiche ist sie jetzt zu haben. Wie gesagt: Die neue Badsaison bringt Spaß für alle! VDS

Weitere Themen