19. Bad Königshöfer Autofrühling Image 1
Sonderveröffentlichung

Rhön-Grabfeld

19. Bad Königshöfer Autofrühling


Blumencenter Eschenbach
Optik Schleelein
Heumann GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Pick Up Sport
Wohnstudio m
Mack GmbH
Schuhhaus Rambacher
Weinstube Franken
Bassing
Bambino
Apotheke am Markt - Apothekerin Susane Sterzinger e.K.
Der Küchenladen Möbel Weigand
Cafe Heintz
Haag
krapf
Boutique Heike Böhm
Autohaus Laudensack GmbH
edinger Fachmarkt GmbH
E-bike´s Grabfeld Tourismus
Autohaus Hölzer
Helmut Hey
BMW Rhein Rhön-Saale
Sparkasse Bad Neustadt a.d. Saalle
Autohaus Streit
Autohaus Max Schultz
Auto Härter
Autohaus Würll oHG
Seifert Automobile
Sonntag, 19. Mai 2019 von 10 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz im Herzen von Bad Königshofen

Verkaufsoffener Sonntag von 13 – 17 Uhr

Mit Riesenrutsche für Kinder

Kurze Wege zum persönlichen Traumauto

Beim Autofrühling wird auf dem Marktplatz der größte Autosalon der Stadt präsentiert.            FOTOS: REGINA VOSSENKAUL
Beim Autofrühling wird auf dem Marktplatz der größte Autosalon der Stadt präsentiert.            FOTOS: REGINA VOSSENKAUL
Zum 19. Bad Königshöfer Autofrühling lädt Organisatorin Carmen Lang am Sonntag, 19. Mai, von 10 bis 17 Uhr auf dem Marktplatz im Herzen von Bad Königshofen ein. Am Nachmittag, 13 bis 17 Uhr, schließen sich die Geschäfte in der Stadt mit einem verkaufsoffenen Sonntag an. Auf die Kinder wartet die XXL-Springburg „Gladiator“, geeignet für alle Altersgruppen, zum Erkunden, Hüpfen und Spielen.

Auf dem Marktplatz wird der größte Autosalon der Stadt, der diverse führende Herstellermarken präsentiert. Mit dabei sind die bewährten Anbieter aus der Region, das Autohaus Helmut Hey aus Waltershausen mit Suzuki, das Autohaus Hölzer aus Bad Königshofen mit VW, das Autohaus Laudensack aus Bad Neustadt mit Opel, das Autohaus Max Schultz aus Mellrichstadt mit Mercedes, Seifert Automobile aus Bad Neustadt mit Hyundai, das Autohaus Streit aus Ostheim mit Seat und das Autohaus Würll aus Rappershausen mit KIA sowie das Autohaus Rhein Rhön-Saale aus Bad Neustadt mit BMW.

Auf die Kinder wartet die XXL-Springburg „Gladiator“.
Auf die Kinder wartet die XXL-Springburg „Gladiator“.
Die Mitarbeiter der Autohäuser stehen für Auskünfte bereit und können die Fragen der Interessenten direkt beantworten. Ob das Probesitzen im nächsten Traumauto gestattet ist, muss man erfragen, auf jeden Fall kann ein erster Eindruck gewonnen werden. Der Vorteil der vielen ausgestellten Automarken auf dem Marktplatz liegt auf der Hand: Ohne lange Wege können die Angebote verglichen werden, Prospekte wechseln den Besitzer und zusätzliche Beratungstermine können vereinbart werden. Für eine eventuelle Finanzierungsberatung steht die Sparkasse mit einem eigenen Stand bereit. Interessant ist außerdem das Angebot von Stefan Härter aus Gollmuthhausen, der die Umrüstung auf Gas anbietet. Neu dabei ist der Fachmarkt Edinger mit frisch im Backofen zubereiteten Flammkuchen und Pulled-Pork-Burgern, ausgestellt wird der EScooter. Wer sein Auto gerne mal stehen lässt und mit dem E-Bike die Gegend erkunden will, ist am Stand des „Grabfeld- Tourismus“ gerade richtig.

Ein Besuch des Autofrühlings lohnt sich immer, vielleicht werden so noch vor der Sommer-Reisesaison Autowünsche wahr. Der Rundgang über den Marktplatz verbindet sich optimal mit einem gemütlichen Einkaufsbummel durch die Geschäfte – am Sonntagnachmittag hat man Zeit und kann auch die kulinarischen Angebote genießen. Um 17 Uhr beginnt im historischen Rathaussaal die Ziehung der Gewinner des Ostereiersuchspiels der Werbegemeinschaft. regi

Die Alternative: Elektrisch unterwegs sein

Ansässige Autofirmen präsentieren die neuesten Modelle ihres Fabrikates auf dem Marktplatz. FOTOS: REGINA VOSSENKAUL
Ansässige Autofirmen präsentieren die neuesten Modelle ihres Fabrikates auf dem Marktplatz. FOTOS: REGINA VOSSENKAUL
Für die unterschiedlichsten Bedürfnisse gibt es beim Autofrühling den passenden Neuwagen: für große und kleine Familien, für sportliche Singles oder Handwerker mit Platzbedarf. Auf besonderes Interesse dürften diesmal aufgrund der aktuellen Diskussionen rund um Klimaschutz und Luftreinhaltung die neuen E-Autos stoßen.

Die Reichweiten sind längst alltagstauglich geworden, erfahrungsgemäß sind die Fahrten zum Arbeitsplatz und zurück bestens zu bewältigen, die Anzahl der Ladesäulen an Raststätten und in den Gemeinden wächst stetig an. Auf dem Land haben viele Besitzer die Möglichkeit die Batterien einfach zuhause aufzuladen.

Für jedes Bedürfnis gibt es den passenden Neuwagen beim Autofrühling.
Für jedes Bedürfnis gibt es den passenden Neuwagen beim Autofrühling.
Interessante Neuwagen bringen die Autohäuser mit nach Bad Königshofen und nehmen dafür einen logistischen Aufwand in Kauf. Das Autohaus Helmut Hey aus Waltershausen präsentiert die ganze Produktpalette von Suzuki, gleiches gilt für das Autohaus Hölzer mit VW, das auch den neuen, kleinen SUV T-Cross ausstellt, dazu den E-Golf und einige Nutzfahrzeuge. Opel präsentiert erst im Herbst seine neuen E-Autos, zu sehen sind am Stand des Autohauses Laudensack unter anderem der neue Crossland X und der Grandland X. Das Autohaus Max Schultz aus Mellrichstadt hat auf jeden Fall die neuen Elektrofahrzeuge und Hybride dabei, außerdem das Smart Cabrio und den neuen CLA der B-Klasse sowie Modelle der A-Klasse. Seifert Automobile aus Bad Neustadt stellt unter anderem die Hyundai-E-Modelle Ionig und Kona aus.

Das Autohaus Streit aus Ostheim ist mit Seat-Modellen vor Ort, darunter Cupra Ateca und Seat Tarraco, dazu passen als Ergänzung Elektroroller. Das Autohaus Würll präsentiert viele KIA-Modelle aus der Produktpalette, darunter den E-Niro, der auch als Hybrid verfügbar ist. Der neue BMW E 3 kann am Stand des Autohauses Rhein Rhön-Saale bewundert werden, außerdem viele Beispiele aus den aktuellen Angeboten.

Von zehn bis 17 Uhr dauert die Ausstellung auf dem Marktplatz, kostenfreie Parkmöglichkeiten gibt es am Busbahnhof, in der Bamberger Straße und am Spitalhof. regi