Image 1
Sonderveröffentlichung

Schweinfurt

Eine Bromelie auf dem Balkon oder Garten sorgt für exotischen Touch. FOTO: BROMELIA.INFO


Kanal-Türpe
Hofladen Kuhn
Geißler Gasthaus - Partyservice
Landgasthof Goldener Stern
E-mobile Franken
Gasthaus Zum Hühnernest
Uwe Geßner
Gaststätte Solidarität
Zweirad Seifert
Gasthaus Zum Hühnernest
Greifelt
Die Bromelie versprüht einen exotischen Frische-Kick im Interieur und erzeugt ein lebendiges Dschungel-Feeling. Im Sommer freut sich die Zimmerpflanze auch auf ein halbschattiges Plätzchen unter freiem Himmel. Dort kontrastiert die sortenreiche Bromelie mit anderen Garten- oder Kräuterpflanzen wie Basilikum. Sie verleiht dem Garten Sommer-Touch.

Eine klare Designsprache mit peppigen Accessoires und ausgefallenen Übertöpfen ergänzt das exotische Gesamtbild. So schützt ein bunt gemusterter Stoffüberzug den Blumentopf und unterstreicht den exotischen Touch, den die Pflanze in den Garten trägt.

Auch im Blumenkasten auf dem Balkon lenkt die Tropenpflanze alle Aufmerksamkeit auf sich und verleiht dem Außenbereich das gewisse Urlaubs-Feeling. Mit ihrer robusten Art kommt die Bromelie auch sehr gut durch die eine oder andere Trocken- und Regenphase.

Im Halbschatten unter blauem Himmel und kombiniert mit anderen Grünpflanzen und Dekoartikeln für den Außenbereich sowie mit regelmäßiger, sparsamer Wasserzufuhr über die Blattrosette belohnt die Bromelie ihre Betrachter den ganzen Sommer über mit einem variationsreichen Farbenspiel. Bromelia.info

Küche geht im Wohnraum auf

Wer heute neu baut, findet die Küche nicht mehr unbedingt mit einem eigenen Raum im Grundriss wieder. In circa 90 Prozent der Neubauten werden heute offene Küchen geplant, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche.

Dabei sind die Küchen so in den Wohnraum integriert, dass sie oft schon gar nicht mehr als extra Bereich in den Plänen wahrnehmbar sind. Das verändere auch das Küchendesign, sagt Volker Irle. Küchenmöbel sind zu Designobjekten geworden – sie müssen also vermehrt auch optisch etwas hermachen oder sich im Wohnraum unter den üblichen Möbeln integrieren. Wie für das übliche Wohnmobiliar sei daher ein dunkles Grau im Trend. Außerdem wirkten die Oberflächen durch eine matte Gestaltung zurückhaltender. mag