Das berühmte Sylter Reizklima Image 1
Anzeige

Das berühmte Sylter Reizklima

Sylt ist gerade im Herbst heilsam und erfrischend. FOTO: CARLOS ARIAS ENCISO


Salz auf der Haut und eine erfrischende Brise vom Meer sind nur einige der Zutaten, aus denen sich das berühmte Sylter Reizklima zusammensetzt. Spaziergänge am Flutsaum sind daher nicht nur gut für die Kondition, sondern auch pure Heilkraft. Denn mit jedem Atemzug wird jene Mischung aus fein zerstäubtem Meerwasser, Salz, Jod und Spurenelementen in die Lunge gepustet, ist Balsam für die Haut und befreit die Atemwege.
   

Ein heißer Tipp für kühle Tage ist Wellness auf die friesische Art beim Besuch einer der vier Strandsaunen längs der Westküste: Erst im Angesicht schäumender Wellen schwitzen, danach zur Abkühlung ein Tauchbad in der Nordsee. tt


Wandern im Heilklimapark

In der oberfränkischen Erlebnisregion Ochsenkopf bietet Nordbayerns einziger heilklimatischer Kurort Bischofsgrün zahlreiche halb- und ganztägige Themenwege, die durchaus einiges von Wanderern abverlangen. Doch speziell für eine moderate Bewegung in der gesunden Mittelgebirgsluft sorgen sechs Routen im Bischofsgrüner Heilklimapark. Die Rundwege mit mäßigen Steigungen sind zwischen etwa zwei und zehn Kilometer lang. Eine Wohltat für die Atemwege wie den Bewegungsapparat. Auch die Nerven beruhigen sich und der Bluthochdruck kann gemildert werden. Angeboten werden aber auch Achtsamkeitswanderungen in der Natur des Fichtelgebirges oder ein siebentägiges Fastenwandern. tt

www.erlebnis-ochsenkopf.de
  

Weitere Themen
Die Stiftung Warentest weiß, was die Kunden für Konten zahlen – sie untersucht seit Jahren regelmäßig die Preise für Kontoführung. Derzeit sind rund
Am Wochenende feiert der Riedbacher Ortsteil seine Kirchweih. Die Corona-Pandemie hat dazu ihre Spuren hinterlassen. So haben die beiden Gaststätten am
Die Filialkirche St. Leonhard in Wülflingen geht vermutlich auf die Kapelle des Klosters Langheim zurück, das hier Besitzrechte hatte.