„Hier gibt es alles, was man braucht“ Image 1
Sonderveröffentlichung

Haßberge

„Hier gibt es alles, was man braucht“

Ralf Kuhn aus Haßfurt fühlt sich in allen Geschäften sehr wohl und lobt die gute Beratung, die er aktuell beim Kauf eines Druckers erfahren hat.

Heurich GmbH & Co. KG
Extreme Arts Academy
Freie Werkstatt Hassfurt
Werbetechnik Hassfurt
Bike-Store de Vertriebs GmbH
InProTec
Kaminholz24
Die Attraktivität des Haßfurter Gewerbegebiets Ost bestätigen auch die Kunden. Diese Redaktion hat sich vor den Geschäften umgehört und einige Frauen und Männer um ihre Meinung gebeten. Unser Reporter hat durch die Bank positive Stimmen vernommen – augenscheinlich ein deutliches Zeichen dafür, dass die Haßbergler gerne in dem Gebiet zwischen Sterzelbach und ehemaliger Bundesstraße einkaufen.

So ist zum Beispiel Günter Stößel aus dem Zeiler Stadtteil Ziegelanger angetan von dem riesigen Angebot quer durch alle Branchen: „Hier gibt es wirklich alles, was man zum Leben braucht“.

Zwei Mal in der Woche ist Heinz Greubel aus Stettfeld in Haßfurt bei Arztterminen. Diese verbindet er gleich mit seinem Wocheneinkauf. Besonders gefällt es dem Stettfelder, dass man hier immer einen Parkplatz findet und keinen Strafzettel bekommt, wenn es in dem Geschäften mal etwas länger dauert.

Nach einem Besuch beim Opa in Sylbach geht Anja Lipka aus Weisbrunn mit Tochter Leni gerne im Gewerbegebiet einkaufen. FOTO: CHRISTIAN LICHA
Nach einem Besuch beim Opa in Sylbach geht Anja Lipka aus Weisbrunn mit Tochter Leni gerne im Gewerbegebiet einkaufen. FOTO: CHRISTIAN LICHA

Auch Anja Lipka aus Weisbrunn bei Eltmann geht immer im Gewerbegebiet einkaufen, wenn sie in Haßfurt ist. Die Familienmutter verbindet das oft mit einem Verwandtschaftsbesuch in Sylbach oder wenn sie mit ihrer zweijährigen Tochter Leni im Bibliotheks- und Informationszentrum neue Kinderbücher ausleiht.

Die neue Zufahrtsstraße von Norden her gefällt beispielsweise Jenny Mahr aus Obertheres sehr gut. „Da erspart man sich viel Zeit, die man sonst auf der anderen Strecke an den Ampeln verbringt“, sagte die junge Frau, die regelmäßig auf Einkaufstour im Gewerbegebiet quer durch alle Läden unterwegs ist.

Im Sommer fährt Doris Stöckert aus Augsfeld auch mal mit dem Fahrrad zu der Einkaufsmeile. Die Nähe zu ihrem Wohnort und das umfangreiche Angebot begeistern die Kundin.

Ralf Kuhn aus Haßfurt hat bisher nur gute Erfahrungen in allen Geschäften gemacht und geht gerne dort einkaufen. Er lobt auch die sehr gute Beratung, die er erst jetzt wieder aktuell beim Kauf eines neuen Druckers erfahren hat.

Schlegelmilch und expert fusionieren

Vor einer Veränderung steht der Haßfurter Elektronik-Markt Schlegelmilch, der mit dem bisherigen Konkurrenten expert fusioniert. Für die Kunden dürfte sich die Änderung vor allem im Erscheinungsbild bemerkbar machen. FOTOS: HORST MEIER
Vor einer Veränderung steht der Haßfurter Elektronik-Markt Schlegelmilch, der mit dem bisherigen Konkurrenten expert fusioniert. Für die Kunden dürfte sich die Änderung vor allem im Erscheinungsbild bemerkbar machen. FOTOS: HORST MEIER
Vor einer Veränderung steht die Elektronik-Branche in der Kreisstadt. Denn die Fachmärkte Euronics XXL Schlegelmilch und expert Haßfurt fusionieren im Laufe des Jahres und werden unter der Bezeichnung „expert Schlegelmilch“ in den Räumlichkeiten in der Godelstatt 8 in bewährter Weise für die Kunden zur Verfügung stehen.

Der Standort im Gewerbegebiet Ost wird damit gestärkt, offizieller Starttermin der gebündelten Verkaufsaktivitäten ist der 1. August 2019.

„Hier gibt es alles, was man braucht“ Image 2
Die Gesellschafter der beteiligten Firmen versprechen sich von der Fusion ein noch leistungsfähigeres Unternehmen, das den Kundenwünschen noch besser als bisher gerecht werden kann.

Der Markt in der Industriestraße wird Ende Juli seine Pforten schließen.

EURONICS XXL Schlegelmilch Master‘s Schlegelmilch GmbH

Christbäume sorgen für Geldsegen bei den Pfadfindern: Im Januar führten die Haßfurter Pfadfinder ihre alljährliche Christbaumaktion durch. Dabei sammelten sie in Haßfurt und in den Stadtteilen Wülflingen, Sylbach und Augsfeld mit vier Lkw mit je drei Personen besetzt knapp 500 Bäume. In diesem Jahr gab es jedoch eine Änderung bei der Ablieferung. Die Bäume wurden nicht mehr wie bisher in Mariaburghausen abgeliefert, sondern im Gewerbegebiet Ost – bei der Firma Kaminholz24.com. Zusätzlich zu den Spenden, die beim Einsammeln der ausgedienten Christbäume eingenommen wurden, erhielten die Pfadfinder von Kaminholz24 pro Bäumchen 50 Cent, sodass ihre Kasse um weitere 250 Euro gefüllt wurde. FOTOANZEIGE KAMINHOLZ24.COM
Christbäume sorgen für Geldsegen bei den Pfadfindern: Im Januar führten die Haßfurter Pfadfinder ihre alljährliche Christbaumaktion durch. Dabei sammelten sie in Haßfurt und in den Stadtteilen Wülflingen, Sylbach und Augsfeld mit vier Lkw mit je drei Personen besetzt knapp 500 Bäume. In diesem Jahr gab es jedoch eine Änderung bei der Ablieferung. Die Bäume wurden nicht mehr wie bisher in Mariaburghausen abgeliefert, sondern im Gewerbegebiet Ost – bei der Firma Kaminholz24.com. Zusätzlich zu den Spenden, die beim Einsammeln der ausgedienten Christbäume eingenommen wurden, erhielten die Pfadfinder von Kaminholz24 pro Bäumchen 50 Cent, sodass ihre Kasse um weitere 250 Euro gefüllt wurde. FOTOANZEIGE KAMINHOLZ24.COM
Training für alle Altersklassen: Die über 350 Quadratmeter große Trainingshalle der Extreme Arts Academy in der Haßfurter Heinrich-Hertz-Straße bietet den Mitgliedern neben einem Fitnessstudio täglich verschiedene Kurse im Kampfsport-, Selbstverteidigungsund Fitnessbereich an. Die Academy, die besonders im Kampfsport erfolgreich ist, hat bereits einige Weltmeister im Kickboxen hervorgebracht. Das Training ist aber nicht nur für Wettkampfsportler geeignet: Sowohl an Kinder ab vier Jahren als auch an Erwachsene jeden Alters richtet sich der Unterricht in Haßfurt. Für Berufstätige und Schichtarbeiter werden ebenfalls Kurse am Vormittag angeboten. FOTOANZEIGE: EXTREME ARTS ACADEMY
Training für alle Altersklassen: Die über 350 Quadratmeter große Trainingshalle der Extreme Arts Academy in der Haßfurter Heinrich-Hertz-Straße bietet den Mitgliedern neben einem Fitnessstudio täglich verschiedene Kurse im Kampfsport-, Selbstverteidigungsund Fitnessbereich an. Die Academy, die besonders im Kampfsport erfolgreich ist, hat bereits einige Weltmeister im Kickboxen hervorgebracht. Das Training ist aber nicht nur für Wettkampfsportler geeignet: Sowohl an Kinder ab vier Jahren als auch an Erwachsene jeden Alters richtet sich der Unterricht in Haßfurt. Für Berufstätige und Schichtarbeiter werden ebenfalls Kurse am Vormittag angeboten. FOTOANZEIGE: EXTREME ARTS ACADEMY

Alles rund um das Gebäude: Andreas Schenk hat sich mit seiner Firma „InProTec“ in der Adam-Opel-Straße angesiedelt. Der Elektromeister kümmert sich mit seinem Team um alles, was mit Elektrotechnik in, um und an Gebäuden zu tun hat – natürlich mit den neuesten Technologien, die der Bereich in Sachen Steuerung, Sicherheit und Ausstattung zu bieten hat. FOTO: HORST MEIER
Alles rund um das Gebäude: Andreas Schenk hat sich mit seiner Firma „InProTec“ in der Adam-Opel-Straße angesiedelt. Der Elektromeister kümmert sich mit seinem Team um alles, was mit Elektrotechnik in, um und an Gebäuden zu tun hat – natürlich mit den neuesten Technologien, die der Bereich in Sachen Steuerung, Sicherheit und Ausstattung zu bieten hat. FOTO: HORST MEIER
Zwei Firmen unter einem Dach: Optisch sind mit der „Freien Werkstatt Haßfurt“ und „Werbetechnik Haßfurt“ zwei Firmen unter einem Dach zu finden – während auf der einen Seite im Meisterbetrieb von Yusuf Sevim Kraftfahrzeuge aller Art repariert werden, können auf der anderen Seite des Gebäudes bei Erol Sevim Werbemittel aller Art erworben werden. FOTO: HORST MEIER
Zwei Firmen unter einem Dach: Optisch sind mit der „Freien Werkstatt Haßfurt“ und „Werbetechnik Haßfurt“ zwei Firmen unter einem Dach zu finden – während auf der einen Seite im Meisterbetrieb von Yusuf Sevim Kraftfahrzeuge aller Art repariert werden, können auf der anderen Seite des Gebäudes bei Erol Sevim Werbemittel aller Art erworben werden. FOTO: HORST MEIER

Damit es in der kalten Jahreszeit warm bleibt: Für wohlige wärme in den Wintermonaten steht die Firma Kaminholz24. com. Dort gibt es Brennholz in allen gängigen Größen und Arten, außerdem sind Pellets für die heimische Heizung erhältlich. FOTO: HORST MEIER
Damit es in der kalten Jahreszeit warm bleibt: Für wohlige wärme in den Wintermonaten steht die Firma Kaminholz24. com. Dort gibt es Brennholz in allen gängigen Größen und Arten, außerdem sind Pellets für die heimische Heizung erhältlich. FOTO: HORST MEIER
Zweiräder in Hülle und Fülle: Für die Anhänger von Fahrrädern bietet der Haßfurter Bike-Store alles, was das Herz begehrt. Von Mountainbikes über Cross- und Gravelbikes bis hin zu den immer beliebter werdenden E-Bikes – das Sortiment braucht kaum einen Vergleich zu scheuen. Und wenn einmal ein kleines Malheur passiert: Die hauseigene Werkstatt hilft gerne. FOTO: HORST MEIER
Zweiräder in Hülle und Fülle: Für die Anhänger von Fahrrädern bietet der Haßfurter Bike-Store alles, was das Herz begehrt. Von Mountainbikes über Cross- und Gravelbikes bis hin zu den immer beliebter werdenden E-Bikes – das Sortiment braucht kaum einen Vergleich zu scheuen. Und wenn einmal ein kleines Malheur passiert: Die hauseigene Werkstatt hilft gerne. FOTO: HORST MEIER

„Hier gibt es alles, was man braucht“ Image 3
„Hier gibt es alles, was man braucht“ Image 4


Mit dem Umzug wird alles besser

Mit tollen Aktionen bereitet Norma seinen Nachwuchs auf das weitere Berufsleben vor. Im Haßfurter Markt übernahmen die Azubis über einen längeren Zeitraum das Kommando alleine und konnten so ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. ARCHIVFOTO: MARKUS ERHARD
Mit tollen Aktionen bereitet Norma seinen Nachwuchs auf das weitere Berufsleben vor. Im Haßfurter Markt übernahmen die Azubis über einen längeren Zeitraum das Kommando alleine und konnten so ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. ARCHIVFOTO: MARKUS ERHARD
Nicht immer sind die Geschäfte „neu“ in der Kreisstadt, wenn sie sich im Gewerbegebiet Ost ansiedeln. Zwei dieser Beispiele sind die Filialen von Norma und logo.
Der logo-Fachmarkt ist erste Anlaufstelle für alkoholische und alkoholfreie Getränke aller Art. FOTOS: HORST MEIER
Der logo-Fachmarkt ist erste Anlaufstelle für alkoholische und alkoholfreie Getränke aller Art. FOTOS: HORST MEIER
Der Discounter Norma hat sich im Gewerbegebiet Ost etabliert. FOTO: HORST MEIER
Der Discounter Norma hat sich im Gewerbegebiet Ost etabliert. FOTO: HORST MEIER
Der Lebensmitteldiscounter Norma, der seinen Firmensitz im mittelfränkischen Nürnberg hat, war dereinst am Ziegelbrunn, direkt hinter der Christuskirche, beheimatet. Nach dem Umzug hat sich das Einkaufserlebnis weiter verbessert, die Räumlichkeiten sind einfach großzügiger gestaltet, was die Kunden auch gerne honorieren.
„Hier gibt es alles, was man braucht“ Image 5
Der logo-Getränkefachmarkt gehört zum hessischen Heurich-Konzern. Er war früher am Sterzelbach ansässig, ist nur ein paar hundert Meter Luftlinie weitergezogen. Ein weiterer logo-Getränkefachmarkt befindet sich übrigens in der Hofheimer Straße.