Das Kirchweihprogramm für die Marktgemeinde Image 1
Sonderveröffentlichung

Haßberge

Das Kirchweihprogramm für die Marktgemeinde

Um 11.00 Uhr, am Samstag, erfolgt der offizielle Bieranstich durch ersten Bürgermeister Hermann Niediek im Festzelt. FOTO: STEFANIE BRANTNER

  

Ergo - Ralf Hofmann
Frankenland Reisen e. K.
Dei Bayerische
Geflügel Niediek
Adrian Price Photography
Driving´s Scool
Kulmbacher
Butik Billa
Am Sonntag, 6. Oktober, startet die Kirchweih mit einem Festzug mit Erntekrone zu beiden Kirchen mit anschließendem Gottesdienst. FOTO: STEFANIE BRANTNER
Am Sonntag, 6. Oktober, startet die Kirchweih mit einem Festzug mit Erntekrone zu beiden Kirchen mit anschließendem Gottesdienst. FOTO: STEFANIE BRANTNER
Die Kirchweih in Burgpreppach findet von Donnerstag, 3., bis Montag, 7. Oktober, laut einer Pressemitteilung statt. Das Programm im Auszug: Donnerstag: 11.30 Uhr Mittagessen Tankstelle Just-Stop, 14 und 16 Uhr Fußballspiele TSV Burgpreppach; ab 18 Uhr fränkische Kirchweih im Sportheim, mittelalterliches Treiben und Markt im Guts- und Schlosshof (auch Freitag und Sonntag);
         
Am Freitag nimmt der Vergnügungspark seinen Betrieb auf und im Festzelt bewirten die örtlichen Vereine ihre Gäste. FOTO: STEFANIE BRANTNER
Am Freitag nimmt der Vergnügungspark seinen Betrieb auf und im Festzelt bewirten die örtlichen Vereine ihre Gäste. FOTO: STEFANIE BRANTNER
Freitag: 11.30 Uhr Kesselfleischessen Tankstelle Just-Stop; 10 bis 16 Uhr Bogenschießen-Turnier am See; 21 Uhr Kirchweih-Plattenparty (TSV-Sportheim);

Samstag: 11 Uhr Bieranstich im Festzelt, anschl. Frühschoppen mit den „Schlossbergern Hohnhausen“; 10 bis 16 Uhr Bogenschießen-Turnier am See; Mittag- und Abendessen sowie Kaffee und Kuchen im Festzelt; Kirchweih- und Flohmarkt, mittelalterliches Kinderprogramm; 19 Uhr „Schwappier Gässlesgeicher“ im Festzelt;
        
Auch in früheren Zeiten war ein Markt nie nur Podium für Handel und Verkauf, sondern ein solcher Markt lockte auch immer Gaukler, Possenreißer und Musiker zum Marktgeschehen. Im Bild „Mimikry” FOTO: STEFANIE BRANTNER
Auch in früheren Zeiten war ein Markt nie nur Podium für Handel und Verkauf, sondern ein solcher Markt lockte auch immer Gaukler, Possenreißer und Musiker zum Marktgeschehen. Im Bild „Mimikry” FOTO: STEFANIE BRANTNER
Sonntag: 9.45 Uhr Festzug vom Festzelt zu den beiden Kirchen, anschl. Gottesdienste; 11 Uhr Frühschoppen, Mittagessen im Festzelt; 13 und 15 Uhr Fußballspiele TSV Burgrepppach; Kirchweihbetrieb ganztags;

Montag: 10 Uhr Weißwurstfrühstück im Festzelt mit Lesung aus der Dorf- und Pfarrchronik mit Pfarrer Thiedmann; ab 13 Uhr Spielenachmittag im Festzelt.

Von Donnerstag bis Sonntag Ausstellung im Schloss. (em)