Treffen zum gemütlichen Beisammensein Image 1
Sonderveröffentlichung

Haßberge

Treffen zum gemütlichen Beisammensein

Blick zur Orgel mit den gemalten Heiligenbildern aus dem Jahr 1672. FOTO: ELKE ENGLERT

vom Freitag, 22. bis Montag, 25. November 2019

MSV Ottendorf
FTM Möbel
Gemütlich, aber nicht langweilig, das ist die Ottendorfer Kirchweih. Viele Freunde, Bekannte und Ehemalige treffen sich an diesen Tagen zum gemütlichen Beisammensein. Dabei werden Erinnerungen an das Dorfleben früherer Zeiten wach und es wird über die Veränderung der letzten Jahre diskutiert. So wird oft über die renovierungsbedürftige Außenansicht der Pfarrkirche gesprochen und die im Zuge der Dorferneuerung geplanten Maßnahmen. Diese können aber derzeit nicht durchgeführt werden. Dafür aber strahlt der Innenbereich, nach einer aufwendigen Renovierung vor einigen Jahren, umso schöner.

Zum Lindenplatz gehört, außer den 336 Jahre alten Linden, auch die „Alte Schule“. Das jetzige Gebäude wurde im Jahr 1913 erbaut und bis zur Schließung im Jahr 1973 auch als Schulzentrum genutzt. Anschließend wurde sie zu zwei Wohneinheiten und einem Gemeinschaftsraum für Vereine umgebaut. Auch dieses denkmalgeschützte Gebäude steht auf dem Plan der Dorferneuerung.

Doch nicht nur das traditionelle Lindenfest und die Kirchweih stehen in diesem Jahr im Vordergrund, sondern der erstmals durchgeführte Weihnachtsmarkt am Tag des Heiligen St. Jodokus am Samstag, 14. Dezember.

Dafür hat sich die Dorfgemeinschaft, bestehend aus den örtlichen Vereinen, ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen.

Ab 15.00 Uhr erwarten die Gäste kulinarische Köstlichkeiten und handwerkliche Kostbarkeiten. Der Nikolaus kommt um 16.30 Uhr und bringt Geschenke für die Kinder mit. Das traditionelle Jodokus-Konzert in der Kirche beginnt um 18.00 Uhr, und um 20.00 Uhr ist zudem ein gemeinsames Weihnachtsliedersingen unter den Linden geplant.

Und zum gemütlichen Beisammensein an der Kirchweih lädt ein der Gasthof „Zur Linde“ mit den Öffnungszeiten: Samstag, 23.11. ab 17.00 Uhr, Sonntag von 11.00 bis 14.00 Uhr und Montag (25.11.) von 11.00 bis 14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr.

Im Sportheim des MSV beginnt die Kirchweih bereits am Freitag, 22. November, mit einem „Watten Turnier“ um 19.00 Uhr. Sonntag ist ab 15.00 Uhr geöffnet, ebenso am Montag. (ee)