Der Römische Limes: Geschichte sehen, verstehen und erleben Image 1
Anzeige

Der Römische Limes: Geschichte sehen, verstehen und erleben

Während einer Wanderung kann der Römerturm Nr. 9 „erobert“ werden. Belohnt werden Wanderer mit einem herrlichen Weitblick bis in die Eifel und den Westerwald. FOTO: VERBANDSGEMEINDE BAD HÖNNINGEN  

Wer auf den Spuren der Römer wandern möchte, ist in der RömerWelt der Verbandsgemeinde Bad Hönningen genau richtig. In dem Erlebnismuseum mit seinem faszinierenden Außengelände kann man ein rekonstruiertes Stück eines Limes-Walls und -Grabens samt Palisaden-Zaun sowie zwei Wachtürme besichtigen.

Geschichte zum Anfassen

Getreu dem Motto „Erlebnis mit allen Sinnen“ bietet die interaktive Ausstellung des Museums die Möglichkeit, das Leben am Limes hautnah durch Ausprobieren nachzuempfinden. Wer mal ein Kettenhemd anprobieren möchte, kann sich diesen Wunsch hier erfüllen.

In mehreren Themenbereichen wird ein Einblick in den Alltag der Bevölkerung sowie der stationierten Truppen am Limes und im Kastell nachgebildet. Dabei unterstützen multimediale Darstellungen. Groß und Klein folgen mit Spaß den Spuren der Römer bis in die heutige Zeit. Noch intensiver eintauchen können die Besucher bei Führungen und themenbezogenen Workshops.

Genauere Informationen über den Verlauf des Limes in der Region erteilt das offizielle Limes-Informationszentrum in der RömerWelt. Mit interessantem Wissen im Gepäck kann man den nahegelegenen Rundwanderweg „RömerWeltWeg“ genießen. Vom Erlebnismuseum führt dieser mit traumhafter Aussicht an Höfen und dem Römerturm Nr. 9 entlang in Richtung Arienheller, wo ein Gasthof durstige Wanderer mit kühlen Getränken und Herzlichkeit willkommen heißt. epr

Mehr Informationen über die Römer unter www.bad-hoenningen.de


App für den Weser-Radweg

Interaktiv und multimedial die Reise auf dem Weser-Radweg planen – das ist dank der neuen App nun noch besser möglich. Sie bietet alle Inhalte des Weser-Radweg Serviceheftes und dazu viele neue Features wie den 3D-Flug über die ausgewählte Strecke und die Tracking-Funktion für das Aufzeichnen eigener Routen samt allen Daten.

Neben interaktiven Karten zeigt die Skyline-Funktion die aktuelle Kulisse mit den Landschafts- und Ortsnamen in der näheren Umgebung. Dazu gibt es Tipps für die Radreise und einen individuellen Routenplaner. Dank Offline-Speicherung sind alle Daten nach Download auch ohne Handyempfang unterwegs nutzbar. tt

Die Weser-Radweg App ist kostenfrei für iOS und Android herunterzuladen. Weitere Informationen unter www.weserradweg-info.de


Bücher zu Wandern in Franken

„Erlebniswandern mit Kindern – Fränkisches Seenland mit Altmühltal“ (208 Seiten, 16,90 Euro) bietet 39 von Kindern getestete Touren mit GPS-Tracks und vielen Freizeit- und Schlechtwettertipps, Altersempfehlungen, Schwierigkeits- und Zeitangaben.

Im Band „Rund um Nürnberg: Frankenalb - Frankenhöhe - Steigerwald - Fränkisches Seenland“ (240 Seiten, 14,90 Euro) finden sich 50 Ausflüge mit GPS-Tracks – von kurzen Spaziergängen bis zu ausgedehnten Tagestouren, von Familienausflügen bis zu sportlichen Wanderungen. jpb

Weitere Themen