Von Alabama auf den Mond  Image 1
Sonderveröffentlichung

Würzburg

Von Alabama auf den Mond 

Im US Space & Rocket Center in Huntsville lernen Besucher vieles über das US-amerikanische Weltraumprogramm seit den 1950er Jahren. FOTO: MARTY SELLERS/US SPACE & ROCKET CENTER/TMN


Braut-Atelier Blendel
Karl Fischer & Söhne GmbH & Co. KG
Seine Schritte sind langsamer als früher. Aber Brooks Moores Augen strahlen noch immer, wenn er unter der Mondrakete steht, die ein bisschen auch sein Werk ist. Wenn er von seiner Zeit als Laborleiter im Apolloprogramm erzählt, dann fesseln seine Worte die Zuhörer im US Space & Rocket Center in Huntsville von der ersten Sekunde an. Moore ist 92 Jahre alt und hat an der Mammutaufgabe Mondlandung mitgewirkt, die sich der US-Weltraumbehörde Nasa in den 1960er und 1970er Jahren stellte. Die meisten Besucher des Raketenmuseums im Norden Alabamas haben keine Erinnerung daran. Doch zum Glück gibt es Moore und andere Zeitzeugen, um davon zu erzählen.

Ein- bis zweimal pro Woche kommt Moore ins Davidson Center for Space Exploration, in dem die Saturn-V-Rakete unter der Hallendecke hängt. Meist ist Moore sonntags am Nachmittag hier und beantwortet Fragen von Besuchern. Rund 35 solche Freiwillige gibt es in Huntsville. Ehemalige Space-Shuttle-Astronauten sind darunter, pensionierte Generäle und viele Techniker. „Wir bezeichnen uns selbst nicht als Raketenwissenschaftler, wir sind und bleiben Ingenieure“, sagt Moore.

1952 stieß Moore zu einem Team. Er hat einst die mit Elektronik und Computern ausgerüstete Instrumenteneinheit für die Steuerung der Saturn-V-Rakete mitentwickelt, die im Museum wie ein großer metallener Ring oberhalb der dritten Raketenstufe zu sehen ist. Die ersten Schritte eines Menschen auf dem Mond, gesetzt am 20. Juli 1969 von Neil Armstrong, hat Moore sich damals in Huntsville im Fernsehen angeschaut – beim Raketenstart vier Tage zuvor in Florida war Moore noch dabei gewesen.

Die Saturn V, die im Space & Rocket Center zu sehen ist, wurde in den 1960er Jahren für Tests genutzt, erklärt Ausstellungskurator Ed Stewart. Auf dem Gelände steht zudem ein Saturn-V-Nachbau von 1999, der wie ein riesiger Finger gut 110 Meter in den Himmel ragt. Zu sehen ist im Davidson-Center außerdem die Raumkapsel, mit der die Besatzung von Apollo 16 zur Erde zurückkehrte, nachdem sie 1972 die fünfte und vorletzte erfolgreiche Mondlandung absolviert hatte. Zur Ausstellung unter freiem Himmel gehören auch Testflugzeuge und das 1977 für die Nasa gebaute Space-Shuttle-Modell „Pathfinder“.

Alabamas Norden hat von der Nasa-Raketenforschung sehr profitiert. Ohne sie wäre Huntsville wohl noch immer eine Stadt, die sich auf Landwirtschaft konzentriert, sagt Stewart. Der Bau einer Konzerthalle und die Gründung des Eishockey-Teams an der lokalen Universität gehen zum Beispiel auf die Präsenz der Wissenschaftler zurück.

Museumsdirektorin Deborah Barnhart war selbst 17, als sie Neil Armstrong im Fernsehen die Leiter der Mondlandefähre herabsteigen sah. Damals habe der ganze Ort gedacht: „Wir haben es geschafft, wir haben die Menschheit von Alabama auf den Mond gebracht.“ Zugleich hätten viele die Reisen zum Erdtrabanten 1969 schon für selbstverständlich gehalten: „Ich dachte, wir machen das mein ganzes Leben so weiter, wie auf einem Flughafen.“

Die Geschichte verlief anders, nach Apollo 17 war Schluss mit den Mondflügen. Im Sommer 2019, wenn sich die Premiere zum 50. Mal jährt, werden die Zeiten der Saturn-V-Rakete aber wieder im Vordergrund stehen, auch in Huntsville. Am 20. Juli ist ein großes Konzert auf dem Museumsgelände geplant. dpa

Das Geburtstagskind der Woche

Steinbock 22.12.-20.1.

Von Alabama auf den Mond  Image 2
Liebe & Partnerschaft
Ihnen steht vielleicht schon bald eine interessante Begegnung bevor. Nein, nicht mit einem unbekannten, besonders attraktiven Menschenkind, sondern mit einem Ex-Partner, mit dem Sie schon eine gefühlte Ewigkeit keinen Kontakt mehr hatten. Dabei könnten Sie sowohl Herzklopfen spüren als auch an weniger schöne Stunden erinnert werden. Hören Sie in sich hinein – und dann entscheiden Sie.

Gesundheit & Wohlbefinden
Nordic Walking ist vielleicht nicht mehr so en vogue wie noch vor Jahren, aber nach wie vor eine Empfehlung für alle, die Fitness mit frischer Luft verbinden und dabei die Gelenke schonen wollen. Natürlich auch im Winter! Gerade bei Schnee und vielleicht glatten Wegen ist der Halt durch die beiden Stöcke nicht zu unterschätzen. Also nichts wie raus auf die Strecke! Danach fühlen Sie sich richtig gut.

Beruf & Karriere
Der Konsum stabilisiert die gut laufende Konjunktur. Sie helfen dabei gelegentlich mit, indem Sie Neuanschaffungen nicht auf die lange Bank schieben. Doch sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass sich Ihre beruflichen und finanziellen Verhältnisse in der Zukunft vielleicht auch einmal negativ entwickeln könnten. Um nicht kalt erwischt zu werden, sind Vorsorge und der stete Blick aufs Budget unerlässlich.

Wassermann 21.1.-19.2.

Von Alabama auf den Mond  Image 3
Liebe & Partnerschaft
Das könnten jetzt spannende Wochen und Monate werden. Halten Sie die Augen offen, damit Ihnen keine Signale entgehen.

Gesundheit & Wohlbefinden

Wenn sich Ihr sportliches Engagement darauf beschränkt, Ihr Lieblingsteam anzufeuern, werden Sie eher heiser als fit.

Beruf & Karriere
Sie haben es nicht immer ganz leicht mit den Kollegen. Aber haben Sie schon mal darüber nachgedacht, dass es denen ebenso geht?

Fische 20.2.-20.3.

Von Alabama auf den Mond  Image 4
Liebe & Partnerschaft
Schön, wenn Sie einen neuen Partner rundum verwöhnen. Aber bedenken Sie auch, dass irgendwann der Alltag einkehrt.

Gesundheit & Wohlbefinden
Jetzt braucht der Körper Vitamine. Halten Sie sich an die alte Weisheit, dass ein Apfel am Tag manchen Arztbesuch erspart.

Beruf & Karriere
Bei Ihnen läuft es richtig rund. Das darf aber am Arbeitsplatz kein Dauerthema sein. Vermeiden Sie immer neue Erfolgsmeldungen.

Widder 21.3.-20.4.

Von Alabama auf den Mond  Image 5
Liebe & Partnerschaft
So schön die Zweisamkeit auch ist: Sie müssen nicht immer wie die Kletten aneinander hängen. Jeder braucht Freiraum.

Gesundheit & Wohlbefinden
Wenn es Ihnen mal nicht so richtig gut geht, hilft ein geradezu klassisches Heilmittel: Nehmen Sie Ihren Partner fest in den Arm.

Beruf & Karriere
Sie wissen, was Sie wollen und wohin Sie wollen. Ihr Einsatz führt Sie aber nur ans Ziel, wenn Sie auch mit Diplomatie agieren.

Stier 21.4.-20.5.

Von Alabama auf den Mond  Image 6
Liebe & Partnerschaft
Die Liebe auf den ersten Blick gibt es gewiss nicht nur im Film. Aber im echten Leben sollten Sie sich nicht darauf verlassen.

Gesundheit & Wohlbefinden
Haben Sie in punkto Fitness schon Entscheidungen getroffen? Handeln Sie schnell, sonst ist die Zeit für gute Vorsätze vorüber!

Beruf & Karriere
Was Sie als Rückschlag bei der Karriereplanung ansehen, könnte sich auch als Kräftesammeln für einen neuen Versuch entpuppen.

Zwilinge 21.5.-21.6.

Von Alabama auf den Mond  Image 7
Liebe & Partnerschaft
Zur Beruhigung: Dass Sie manchmal anderer Ansicht als Ihr Partner sind, ist noch lange kein Indiz für eine Beziehungskrise.

Gesundheit & Wohlbefinden
Sie glauben gar nicht, wie gut der Spaziergang durch eine Winterlandschaft tut. Ein Befreiungsakt für Bronchien und Seele.

Beruf & Karriere
Wenn Ihnen Kollegen und Kunden auf den Wecker gehen, dürfen Sie sich ruhig mal fragen, ob dies nicht eher ein Echo auf Sie ist.

Krebs 22.6.-22.7.

Von Alabama auf den Mond  Image 8
Liebe & Partnerschaft
Es sind die kleinen Gesten, die Ihr Miteinander so wertvoll machen. Sie sind wichtige Bausteine für ein lange währendes Glück.

Gesundheit & Wohlbefinden
Sie sollten dringend Ihr Zeitbudget überprüfen und sich täglich ein wenig Freiraum für Bewegung an der frischen Luft schaffen.

Beruf & Karriere
Sie müssen einen anderen Ton anschlagen, wenn Sie Ihre Erfahrung in Diskussionen einbringen. Diplomatie ist gefragt!

Löwe 23.7.-23.8.

Von Alabama auf den Mond  Image 9
Liebe & Partnerschaft
Sie entscheiden, weil Sie glauben, genau zu wissen, was Ihrem Partner guttut.

Gesundheit & Wohlbefinden
Wenn Sie da mal nicht auf dem Holzweg sind. Wann immer sich im Winter die Sonne zeigt, sollten Sie dies zu einem Spaziergang nutzen. Ihr Licht ist Energie- und Lebensspender.

Beruf & Karriere
Ihr gelegentliches Leistungstief hat eine banale Ursache: zu wenig Schlaf. Dabei verlockt das TV-Programm doch kaum zum Aufbleiben.

Jungfrau 24.8.-23.9.

Von Alabama auf den Mond  Image 10
Liebe & Partnerschaft
Dass andere Mütter auch schöne Kinder haben, ist zwar wahr, aber noch lange kein Freibrief, um ständig neue Kontakte zu suchen.

Gesundheit & Wohlbefinden
Dass andere Mütter auch schöne Kinder haben, ist zwar wahr, aber noch lange kein Freibrief, um ständig neue Kontakte zu suchen.

Beruf & Karriere
Ihre Kollegen klagen mal wieder über nörgelnde Kunden und launische Chefs? Dann halten Sie ihnen doch mal den Spiegel vor.

Waage 24.9.-23.10.

Von Alabama auf den Mond  Image 11
Liebe & Partnerschaft
Das könnte durchaus klappen: Auf Sie wartet eine Begegnung, die mehr verspricht als Small Talk und kaum zu haltende Schwüre.

Gesundheit & Wohlbefinden
Auch wenn ein heißer Grog Ihre beste Antwort auf Schnee und Schmuddelwetter ist: Ein Glas Heiße Zitrone ist die bessere Idee.

Beruf & Karriere
Sie werden älter, Ihr Erfahrungsschatz reicher und die Anerkennung hält manchmal nicht Schritt. Das müssen Sie leider akzeptieren.

Skorpion 24.10.-22.11.

Von Alabama auf den Mond  Image 12
Liebe & Partnerschaft
Eine späte Liebe brennt vielleicht nicht mehr ganz so heiß wie in jungen Jahren. Aber von Sparflamme muss wirklich keine Rede sein.

Gesundheit & Wohlbefinden
Sie mögen ja ein wenig aus der Mode gekommen sein, aber bei Minusgraden und scharfem Wind sind Fäustlinge erste Wahl.

Beruf & Karriere
Ihre Chance kommt und Sie dürfen sie nicht verpassen. Prüfen Sie aber genau, ob der neue Weg auch wirklich in Ihre Richtung führt.

Schütze 23.11.-21.12.

Von Alabama auf den Mond  Image 13
Liebe & Partnerschaft
Neues Jahr – neues Glück. Die Chancen stehen gar nicht schlecht, dass Sie finden wonach Sie schon so lange suchen.

Gesundheit & Wohlbefinden
Sie fühlen sich besonders wohl, wenn alle Sie umsorgen und verwöhnen. Auf Dauer darf das aber nicht zur Einbahnstraße werden.

Beruf & Karriere
Bei Ihrer Arbeit sollten Sie nicht nur auf Anerkennung durch Kollegen und Vorgesetzte schielen. Ihr Erfolg tut Ihnen auch selbst gut.

Jahr des Schweins

In China hat das Jahr 2019 gewohnt ruhig begonnen. Richtig groß gefeiert wird im bevölkerungsreichsten Land der Erde erst am 5. Februar, wenn die Chinesen auch nach ihrem Mondkalender das neue Jahr begrüßen. Es wird das Jahr des Schweins sein. dpa

Champagner in der Schwerelosigkeit

Drei Jahre benötigte man im traditionsreichen Champagnerhaus Maison Mumm, um den Mumm Grand Cordon Stellar zu entwickeln. Der erste Champagner, den man im All genießen kann, wurde mit einem Parabelflug über den Weinbergen von Reims gefeiert, bei dem man in der Schwerelosigkeit „die Korken knallen lassen“ konnte.

Drei Jahre lang forschte ein Team aus Spezialisten von SPADE, einer Designfirma für Objekte, die im Weltraum zum Einsatz kommen, dem französischen ESA-Astronauten Jean-Francois ¸ Clervoy und Ger´ ard Liger-Belair, Professor an der Universität Reims. Dabei war es Mumm wichtig, das Aroma, die Art des Champagnergenusses und die Anforderungen des AOC-Siegels zu bewahren.

Verschiedene Prototypen von Flaschen, Verschlüssen und Glasformen wurden erprobt, bevor man bei Mumm zufrieden war. Das Ergebnis in der Schwerelosigkeit ist Champagner, der die Flasche als Schaum verlässt, eher inhaliert als getrunken wird und sich auf der Zunge verflüssigt. Dabei erlebt man nach Experten-Meinung die Aromen noch intensiver als auf der Erde. tt