Abstand halten! Image 1
Anzeige

Skigebiete in Pfronten: Abstand halten!


Skifahren ist risikoreich – schon ohne Pandemie im Hintergrund. Daher ist derzeit doppelt Vorsicht geboten. Der deutsche Skiverband weist auf wichtige Verhaltensregeln hin.

Besonders umsichtig sollten Skifahrer derzeit an den Liften sein. Wo sonst Gedränge üblich war, ist heute Abstand geboten. An einigen Orten werden weniger Personen pro Gondel oder Sessel transportiert oder Plätze explizit zugewiesen. Das kann zu Warteschlangen führen. Der Rat des DSV lautet daher, nicht auf Freunde zu warten, da das zusätzlich den Verkehr aufhält. Im Wartebereich und im Lift selbst gilt Maskenpflicht, an einigen Orten ist nur eine FFP2-Maske zulässig.

Auf der Piste gibt prinzipiell der Schwächste das Tempo vor. Auch schwache Skifahrer sollten aber regelmäßig Pausen am Pistenrand machen.

Die wichtigste Verhaltensregel: Wer bereits fährt, hat Vorfahrt. Deshalb ist ein Blick nach oben vor der Abfahrt ein Muss. Überholen ist mit genug Abstand möglich, dabei ist es egal, ob von rechts oder links. tmn

Purer Genuss im Ostallgäu

Drei Skigebiete warten in Pfronten: das Skizentrum Pfronten-Steinach, die Sonnenlifte in Röfleuten sowie die Hochalpe am Breitenberg. Das „Skizentrum Pfronten“ am Fuße des Breitenbergs verfügt über fünf Liftanlagen. Der Easy Funpark mit seinen Rails und Boxen bietet wagemutigeren Sportlern die nötige Abwechslung.

Als Geheimtipp gelten die Sonnenlifte im Ortsteil Röfleiten. Das kleine, sonnenreiche Skigebiet umfasst einen Schlepp- und einen Minilift.

Erfahrene Wintersportler treibt es ins Skigebiet Hochalpe. Skifahrer und Snowboarder gelangen mit der Breitenbergbahn nach oben und von dort mit zwei Schleppliften, einem Sessellift und zwei Miniliften noch weiter hinauf. Die sechs Kilometer lange Abfahrt zur Talstation schließt das Skierlebnis ab. tt

Weitere Themen