Streckenfest an den Rundkursen Image 1
Sonderveröffentlichung

Würzburg

Streckenfest an den Rundkursen

Mehr als 30 Bands und DJs heizen die Sportler an

Von Beate Spinrath-Beck 

Würzburg im Lauf-Fieber: Mit dem siebten iWelt-Firmenlauf hat am Mittwoch die Marathon-Woche begonnen. Der Höhepunkt ist der Marathonlauf am Sonntag, 26. Mai. Davor stehen am Samstag, 25. Mai, noch die Kinderläufe und der Müller-Bäck Hörnchenlauf auf dem Programm. Organisationsleiter Günter Herrmann schätzt die Gesamt-Teilnehmerzahl in dieser Woche auf rund 4900 Aktive. Etwa 2350 Sportlerinnen und Sportler treten allein beim Marathon bzw. Halbmarathon an.
Gestartet werden Marathon, Halbmarathon und Staffelmarathon am Sonntag um 9 Uhr am Congress Centrum. Für die Laufveranstaltungen sind mehrere Straßensperrungen nötig. Im Stadtbereich einschließlich Heidingsfeld kommt es zu Einschränkungen im Linienverkehr mit Omnibussen und Straßenbahnen. Die gesamte Innenstadt ist von 8 bis 15 Uhr nur zu Fuß zu erreichen. In diesem Zeitraum pendeln die Straßenbahnlinien 4 und 5 zwischen Rottenbauer – Sanderring – Sanderau und zwischen Grombühl und Hauptbahnhof fahrplanmäßig.

Musik an der Strecke

Um die Läufer auf Trab zu bringen, werden sie entlang der 21-Kilometer-Runde musikalisch angefeuert – mit mehr als 30 Bands und Musikstationen. Während die Bands größtenteils in der Innenstadt spielen, sorgt am Rad- und Fußweg parallel zur Mergentheimer Straße der lokale Radiosender mit der „Radio Gong In The Mix Zone“ für Stimmung. Heiße Rhythmen liefern z.B. Chiko U’s Ritmos do Samba, Samba Felicidade, Ritmo Candela, Samba Osenga, Mbondo Lokito Percussion und verschiedene DJs. Am Wendepunkt in der Zellerau steht Jimmix, dazwischen trommeln Todoroki Wadaiko und das Trommelhaus Würzburg.

Weitere Live-Musik gibt es unter anderem von Alegría, Tim Brown, den Main-Piraten, Hard Touch, Infinite Space und Silwer. Am Zieleinlauf werden die Sportler von den Cheerleaders von Fierce Athletics empfangen.

Stadtmarathon Würzburg e.V.

Kinder- und Jugendliche können am Samstag im Ringpark über drei Distanzen starten

Spannung herrscht bei den Jüngsten vor dem Start. FOTO: MARATHONVEREIN
Spannung herrscht bei den Jüngsten vor dem Start. FOTO: MARATHONVEREIN
Traditionell führen die Strecken für den laufenden Nachwuchs am Vortag des Marathons, Samstag, 25. Mai, ab 14 Uhr in verschiedenen Altersklassen und über unterschiedliche Distanzen wie jedes Jahr durch den Ringpark. Es stehen die Kinder- und Jugendläufe zwischen Congress Centrum und Bahnhof auf dem Programm.

Los geht es mit den Kleinsten, für die der Startschuss um 14 Uhr fällt. Unter der Bezeichnung Achtel-Marathon müssen die Knirpse im Alter von 2-4 Jahren (Jahrgänge 2015-2017) in Lauf A rund 500 Meter bewältigen.

Danach kommen die etwas Älteren von 5-7 Jahren im Lauf B an die Reihe (Jahrgänge 2012-2014). Für sie geht es um 14.30 Uhr los über eine Strecke von rund 1000 Metern im sogenannten Kinder-Viertelmarathon.

Die Ältesten der Kinderläufe beenden das Lauferlebnis für den Nachwuchs mit dem Schüler-Halbmarathon, der um 15 Uhr beginnt. Hier ist eine Strecke von rund 2000 Metern zu absolvieren. In diesem Lauf C starten Mädchen und Jungen im Alter von 8-15 Jahren (Jahrgänge 2004-2011).

In diesem Jahr wird Spaßmacher Michel Descombes für Unterhaltung für alle nach getaner sportlicher Anstrengung sorgen. Schülerinnen und Schüler, die sich eine längere Strecke zutrauen und Marathonluft schnuppern wollen, können am Sonntag um 9 Uhr beim Schüler-TakeNet 10km Lauf teilnehmen. Angesprochen sind die Jahrgänge Mädchen und Jungen von 10-18 Jahren (Jahrgänge 2001-2009). (KIM)

Mitmachen bei Spaß und Sport

„TakeNet-10-km-Lauf“

Schirmherrin Carolin Lehrieder ist wieder dabei. FOTO: MARATHON
Schirmherrin Carolin Lehrieder ist wieder dabei. FOTO: MARATHON
Nicht umsonst hat der TakeNet Zehn-Kilometer-Lauf den Zusatz „Funlauf“, denn es stehen in erster Linie Spaß, Sport und Mitmachen auf dem Programm. Besondere Freude herrscht bei den Veranstaltern wieder über die aktive Teilnahme von Schirmherrin, Würzburgs „Ironwoman“ Carolin Lehrieder, sowie die tatkräftige Unterstützung von Alexander Kniess und seinem „Virtual Bike“.

Die Zehn-Kilometer-Laufstrecke ist auch in diesem Jahr amtlich vermessen. Denn auch wenn der Spaß an der Sache beim TakeNet 10-kmFunlauf im Vordergrund steht, können ambitionierte Läuferinnen und Läufer so ihre Leistung mit ihren Laufzeiten bei anderen Wettbewerben exakt vergleichen.

Gestartet wird gemeinsam um 12.30 Uhr vor dem Maritim Hotel am offiziellen Marathon-Start/Ziel. Auf der Marathon-Strecke geht es dann zehn Kilometer durch Würzburgs Innenstadt, an den wichtigsten Würzburger Sehenswürdigkeiten vorbei, angefeuert von den Zuschauern an der Strecke und mit musikalischer Unterstützung von zahlreichen Bands.

Mitmachen kann jeder ab zehn Jahren: Kollegen, Freunde, Familien, Vereine, Studenten, Schüler und Einzelläufer sind herzlich willkommen. Die Zeitmessung erfolgt exakt mittels eines am Schuh befestigten Chips. Natürlich kann auch wieder im Team gestartet werden, eine gesonderte Teamwertung gibt es aber nicht. Die zwölf besten Läufer erwarten tolle Preise.

Alle Teilnehmer starten gemeinsam und erleben dadurch das Startgeschehen und den Zieleinlauf zusammen als Team. Freude herrscht besonders über die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern von 10 bis 17 Jahren. Die Startgebühr beträgt für diese Teilnehmerinnen und Teilnehmer 10 Euro (keine Nachmeldegebühr). In den vier Kategorien „schnellste Läuferin“, „schnellster Läufer“, „schnellste Schülerin“ und „schnellster Schüler“ erwarten jeweils die drei Bestplatzierten folgende Preise:

1. Platz: ein Rundflug (30 Min.) für drei Personen + ein Gutschein über 100 Euro für die Pizzaria Mandino.
2. Platz: Ein Gutschein über 75 Euro für die Pizzaria Mandino
3. Platz: Ein Gutschein über 25 Euro für die Pizzaria Mandino Die Siegerehrung findet direkt im Anschluss an die Läufe statt. (KIM)

Marathon-Splitter

Nachmeldungen: Sie sind noch am Samstag, 25. Mai, von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag, 26. Mai, von 6.30 bis 8.30 Uhr im CCW möglich – für den 10-km Lauf am Sonntag von 6.30 bis 11 Uhr. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt bei der Startnummernausgabe im CCW. Die personalisierten Startnummern werden dort ausgedruckt. Dafür müssen die Teilnehmer einen Ausdruck ihrer Meldebescheinigung mitbringen. Sollten Sie keine Meldebestätigung erhalten haben, genügt Ausweis und Nennung der Startnummer gemäß Meldeliste im Internet.

WüFIT: Das Congress Centrum (CCW) ist 2019 Veranstaltungsort der WüFIT. Neben dem Veranstaltungsprogramm auf der Bühne kann man sich an den Ständen über Wellness & Lifestyle, Sportartikel und Produkte der Sponsoren informieren. Sie ist am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Besuch ist kostenlos.

Müller-Bäck-Hörnchenlauf: Der kostenlose Müller-Bäck-Hörnchenlauf startet am Samstag, 25. Mai, um 10 Uhr am Congress Centrum Würzburg (CCW). Die ersten 99, die sich einfinden, erhalten ein Hörnchenlaufshirt. Gemeinsam wird etwa 20 Minuten durch die City gejoggt bis auf der Alten Mainbrücke die Teilnehmer mit einem Frühstück vor der Müller Bäck Filiale verwöhnt werden.

Burks Nudelparty: Alle Läuferinnen und Läufer können sich am Samstag, 25. Mai, noch einmal mit Nudeln stärken. Die Burks Nudelparty sponsored by Creana Pasta gehört einfach dazu. Hier treffen sich alle, um Erfahrungen auszutauschen. Die Firma Burk und das Hotel Maritim laden alle, auch Nichtläufer, dazu ein.

Zugläufer: Konkret stehen für die folgenden Zielzeiten Tempomacher bereit, die die Läuferinnen und Läufer gleichmäßig und sicher ins Ziel begleiten: Marathon: 2:59 – 3:14 – 3:29 – 3:44 – 3:59 – 4:14 - 4:29 – 4:44 – 4:59 Halbmarathon: 1:29 – 1:44 – 1:59 – 2:14 – 2:29. Damit jeder auch seinen richtigen Zugläufer findet, sind die Pacemaker mit Kompressionsstrümpfen von CEP und einer Beachflag auf dem Rücken ausgestattet und gut zu erkennen.

ONLINE-TIPP

Auch in diesem Jahr berichtet die MainPost wieder über den iWelt Marathon. Ab Sonntagnachmittag stehen viele Bilder und Videos sowohl vom Start, vom Zieleinlauf und von der Strecke im Internet: www.mainpost.de/marathon

Telefon-Hotline zum Marathon

Hilfe bei Sperrungen

Für einen Stadtmarathon müssen Straßen und Durchfahrten gesperrt werden. In der Zeit zwischen 7.30 und 15 Uhr kommt es am Sonntag, 26. Mai, im Bereich der Laufstrecke zu Störungen im Straßenverkehr. Wie komme ich trotz Streckensperrung am Sonntag nach 7.30 Uhr an mein Ziel? Konkrete Fragen beantwortet das Orga-Team des iWelt Marathons unter einer eigens eingerichteten Telefon-Hotline:

0180 3 10 31 04
(9 ct./min)

Die Nummer ist von 8 bis 18 Uhr, und Sonntag von 6 bis 14 Uhr aktiv.