Weihnachtsmarkt in Seinsheim am 15. Dezember 2019 Image 1
Sonderveröffentlichung

Würzburg

Weihnachtsmarkt in Seinsheim am 15. Dezember 2019

Bereits zum 25. Mal findet der Seinsheimer Weihnachtsmarkt statt, der immer mit viel Liebe zum Detail organisiert wird. FOTO: GERHARD KRÄMER
Schilling
Dr. Forster • Dr. Hörlin - Allgemeinärztliche Gemeinschaftspraxis
Weingut Kernwein
Seinsheimer Kellerbräu
Die Interessengemeinschaft Kirchengaden Seinsheim e. V. und alle am traditionellen Weihnachtsmarkt in Seinsheim Beteiligten laden wieder zu einem Weihnachtsmarkt ein, der mit seinem besonderen Flair und einmaliger Atmosphäre die Besucher in seinen Bann ziehen wird.

Zum 25. Mal am Sonntag

Bereits zum 25. Mal findet dieser Weihnachtsmarkt statt und das wieder an einem Tag: Sonntag, 15. Dezember. Ab 13 Uhr bietet der Weihnachtsmarkt ein buntes Programm an Aktivitäten und Spezialitäten für die ganze Familie rund um die Kirche St. Peter und Paul, in den Kellern und Gaden, der renovierten Marktgade, dem Rathaus und der Alten Schmiede.

Die vielen ausschließlich einheimischen Helfer und Mitwirkenden setzen auch dieses Jahr auf das bewährte Konzept, den Besuchern des Weihnachtsmarktes ausschließlich selbst Gebasteltes, Gewerkeltes, Gebackenes, Gekochtes und Gestaltetes anzubieten. Alles wird von den Vereinen und Privatpersonen mit viel Liebe vorbereitet.

Weihnachtsbock

Für Genießer sind selbst gemachte rote und weiße Glühweine vom Seinsheimer Hohenbühl im Angebot oder Teespezialitäten, Bowle, Liköre, handgefertigte Pralinen und Lebkuchen und noch Viele mehr. Dazu gibt's wieder den legendären Weihnachtsbock aus der kleinsten Brauerei Unterfrankens.

Traditionelles Weihnachtskonzert

Zu der Palette der Aktivitäten gehören neben zahlreiche Gaumenfreuden in romantischem Ambiente und dem Bücherbasarin der Bücherei auch das traditionelle Weihnachtskonzert.

Um 17 Uhr sind alle hierzu in die Pfarrkirche St. Peter und Paul eingeladen. Selbstverständlich bei freien Eintritt. Das Programm gestalten die Seinsheimer Musikanten unter der Leitung von Albin Schiffmeyer, der Frauenchor Summa Summarum und der Seinsheimer Männergesangverein Frohsinn unter der Leitung von Gregor Kernwein. Der musikalische Nachwuchs trägt ein weihnachtliches Potpourri vor. Das Konzert dauert rund eine Stunde. Danach ist gemütlicher Ausklang des Weihnachtsmarktes angesagt.

Spende für die Kinderstation

Die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes werden am Sonntag ab 15 Uhr natürlich wieder vom Nikolaus bedacht.

Zwischen 13.30 und 15.30 Uhr wird geführte Reiten für die Kinder angeboten. Gegen eine Spende für die Helfer vor Ort geht es unterhalb der alten Schmiede los.

Und auch die Kinder, denen es weniger gut geht, sollen wieder etwas vom Seinsheimer Weihnachtsmarkt haben: Auch dieses Jahr werden die schwerstbehinderten Kinder der Kinderstation der Würzburger Mönchbergklinik wieder mit einer Spende aus den Erlösen des Weihnachtsmarktes bedacht werden. bj

www.kirchengaden-seinsheim.de