Konferenz der Gegensätze Image 1
Sonderveröffentlichung

Bad Kissingen

Konferenz der Gegensätze

Vertreter der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen auf der Landeskonferenz in Erlangen. FOTOS: WIRTSCHAFTSJUNIOREN


apronto GmbH
Hartmann
Ärztezentrum Hammelburg
KS Raumpflegeservice GmbH
Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen
Magie des Augenblicks
Röder Training
Höchemer Bürokonzepte
SoLeb´icH
LyPe Translations
Halboth
Arand + Höfler
Marco Böse
Anita Schmitt
Silvia Schneider Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung
Unter dem Motto „Konferenz der Gegensätze“ luden die Wirtschaftsjunioren Erlangen in die kleinste der bayerischen Großstädte. Die Teilnehmer erlebten ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Neben Firmenbesichtigungen, Vorträgen und Ausflügen fanden auch die Landesvorstandssitzung und die 2. Mitgliederversammlung des Landesverbands statt.

Neben zahlreichen Wirtschaftsjunioren aus Deutschland nahmen auch viele „Jaycees“ aus dem Ausland teil. Mit JCI Vice President for Europe Silva Dolmane war eine Vertreterin des JCI Weltverbands anwesend, die in einem etwa einstündigen Seminar in die Strukturen von JCI einführte. Ebenfalls nahmen auch Gäste aus Tschechien, Norwegen und Lettland an der Konferenz teil.

Der Kreis Bad Kissingen war mit sieben Mitgliedern bei der Landeskonferenz vertreten. Eva Kirchner, Mitglied des Vorstands, zeigte sich vom „Ninja Warrior“ begeistert: „anstrengend, aber perfekt um den Kopf frei bekommen,“ so Kirchner. Auch die Kellerführung mit geschichtlichem Hintergrund und einer Gruppenübung im Dark Room, bei der man den Ausgang im Dunkeln finden musste, fand großen Anklang. Nach verschiedenen Betriebsführungen, unter anderem eines Milchkuhbetriebes, wurde beim Scheunenfest mit der Band „Barbed Wire“ gefeiert.

Neumitglied Thomas Back zu seiner ersten Konferenz: „Die Landeskonferenz muss man erleben. Meiner Meinung nach sollte das ein Pflichttermin für neue Mitglieder sein. Besten Dank an die Wirtschaftsjunioren Erlagen für das schöne Programm und die tolle Organisation.“

Auch für die Landeskonferenz 2020, die in Straubing stattfindet, gibt es schon zahlreiche Interessenten.

Neue Mitglieder stellen sich vor

Vorstandsmitglieder Bernadette Köth und Barbara Gutmann mit Neumitglied Sebastian Bünner (Mitte).
Vorstandsmitglieder Bernadette Köth und Barbara Gutmann mit Neumitglied Sebastian Bünner (Mitte).

Name: Sebastian Bünner
Beruf: Freiberufler
Tätigkeit: Marketing & Projektmanagement

WJ-Werdegang: Seit Januar 2019 Gastmitglied, Mitorganisator der Jobmesse Bad Kissingen, Voll-Mitglied seit Sommerfest 2019

Ich bin bei den Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen weil… mich die Tätigkeiten der WJ KG interessiert haben und ich von Anfang an in spannende Projekte eingebunden wurde. Zudem gefällt es mir, dass sich jeder mit seinen Talenten/Fähigkeiten einbringen kann und darf. Auch wenn wir ein kleiner Kreis sind, sind wir ein sehr aktiver und „wendiger” Kreis.

Mein persönliches Ziel als WJ-Mitglied ist: Ich möchte mich persönlich und beruflich weiterentwickeln, neue regionale und nationale Kontakte knüpfen; zudem hat man die Möglichkeit sich weiterzubilden (Academies, LaKo etc.), was mir persönlich gut gefällt.

Welche Eigenschaften gehören fest zu dir?

Ehrlichkeit, Authentizität, Gerechtigkeit

Was willst du im Leben erreichen?

Mit mir und meinen beruflichen Ambitionen im Reinen sein beziehungsweise etwas Sinnvolles und Gutes zu hinterlassen.

Wer ist dein Vorbild?

Vera F. Birkenbihl

Woran scheitern Unternehmen am häufigsten?

Meines Erachtens nach an der mangelnden Kommunikation sowohl horizontal (also Mitarbeiter untereinander) als auch vertikal (Mitarbeiter, Führungsebene, Chef). Denn trotz der globalen „Digitalisierung” (und Deutschland ist da leider ziemlich weit abgeschlagen), steht an zweitwichtigster Stelle der Mensch.

Maschinen können 24/7 arbeiten, Menschen nicht. Viele Unternehmen vernachlässigen leider immer noch diesen wichtigen Aspekt und sehen den Zusammenhang zwischen zufriedenen Mitarbeitern und Unternehmenserfolg nicht.

Sommerfest in Wirmsthal

Daniel Six (rechts) erzählt den Wirtschaftsjunioren die Geschichte des Weinguts. FOTO: ANDREAS HALBOTH
Daniel Six (rechts) erzählt den Wirtschaftsjunioren die Geschichte des Weinguts. FOTO: ANDREAS HALBOTH
Das diesjährige Sommerfest fand bei Sonnenschein im Weingut Six in Wirmsthal statt.

Viele der Bad Kissinger Wirtschaftsjunioren, ihre Familien und Gäste nahmen an der Wanderung durch die Weinberge teil. Daniel Six, Mitinhaber des Weinguts, ging auf die Geschichte des Betriebs ein und wusste auch viel Interessantes zu Wirmsthal zu berichten.

Bei einem beeindruckenden Ausblick über die Weinberge durften die Jungunternehmerinnen, Jungunternehmer und Führungskräfte natürlich auch verschiedene Weine probieren. Der Jungwinzer erklärte die Unterschiede zwischen den verschiedenen Reb- und Weinsorten und ging auf viele Fragen aus den Reihen der Besucher ein. Im Anschluss wurde beim Sportheim Wirmsthal gegrillt.

Das Sommerfest wurde zum Anlass genommen, ein neues Mitglied im Kreise der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen willkommen zu heißen. Bernadette Köth, diesjährige Kreissprecherin, übergab Sebastian Bünner die Mitgliedsurkunde.

„Es ist mir eine Ehre, ihn als neues Mitglied bei uns begrüßen zu können. In der relativ kurzen Zeit, in der er bei den Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen als Gastmitglied dabei ist, hat er bereits sehr viel Engagement gezeigt. Vor allem für unsere Highlight-Veranstaltung des Jahres, die erste Jobmesse Bad Kissingen, eine Messe für Fachkräfte, die am 12. Oktober im Regentenbau stattfindet, hat er sich über alle Maßen eingesetzt,“ freut sich Köth.

Kontakt zu den Wirtschaftsjunioren

Weitere Informationen über das interessante und abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen gibt es im Internet unter www.wj-kg.de.

Einen Einblick in die vielseitige Kreisarbeit und eine Möglichkeit, die Kissinger WJ-Mitglieder ganz unverbindlich und ungezwungen kennenzulernen, bieten die Facebook-Seite „Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen“ und die Stammtische. Kontakt per mail unter: info@wj-kg.de; Der nächste Stammtisch der Wirtschaftsjunioren Bad Kissingen findet am Mittwoch, 4. September, ab 18.30 Uhr am Stadtstrand (Ludwigsstr. 1, Bad Kissingen) statt.