Unterhaltsames Shopping in der Stadt Image 1
Sonderveröffentlichung

Würzburg

Unterhaltsames Shopping in der Stadt

Ein Einkaufsbummel durch die Stadt macht Spaß – besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit. FOTO: GETTY IMAGES
Ein Einkaufsbummel durch die Stadt macht Spaß – besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit. FOTO: GETTY IMAGES
Dornblut Pelze & Leder
Bembé Parkett
Kathrin & Michael Walter GbR
Porcela Bobo Germany GmbH
Fa. Josef Rosenberger
Würzburg ist eine Einkaufsstadt par excellence mit allen Facetten. Sie gilt als weltoffen, einladend, lebensbejahend. 

Menschen aus nah und fern besuchen immer wieder gerne die Domstadt. Hier gibt es viel zu entdecken und zu bestaunen. Ein Gang durch die City hat etwas Spannendes und Unterhaltsames an sich – gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit. Stimmungsvoll dekorierte Schaufenster inspirieren, neue Trends stellen sich vor, Leute begegnen sich und unterhalten sich. Der Wohlfühl-Aspekt steht im Vordergrund. 

Produkte mit allen Sinnen erleben

Hier können Menschen Produkte mit allen Sinnen erleben – in den Geschäften, wo sie von Verkaufsteams individuell und fachkompetent beraten werden – egal ob es sich um Schuhe, Brillen, Bekleidung, Spielzeug, Schmuck oder Elektro- bzw. Haushaltsgeräte handelt.

Das In-die-Hand-Nehmen, das Begutachten, das An- und Ausprobieren dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Und schließlich kann der Kunde die gekaufte Ware gleich mit nach Hause nehmen. Für erlebnis- und abwechslungsreiches Shopping vor Ort sorgen Einzelhändler, Gastwirte, Dienstleister, Wirtschaftsunternehmen u. a. Sie alle tragen dazu bei, dass die Innenstädte nicht dröge dahinvegetieren. Darüber hinaus schaffen bzw. sichern sie Arbeitsplätze.

Bei wachsendem Online-Handel nimmt der lokale Handel die Chance natürlich wahr, auch per digitaler Kanäle mehr und mehr den Zugang zum Kunden finden:

Dieser kann die Ware im Internet ansehen bzw. auswählen – und sollte sie dann im Laden kaufen.

Positive Entwicklung

Die Umsätze im Jahr 2019 haben sich für den Einzelhandel bislang positiv entwickelt. Von Januar bis Oktober 2019 setzte der deutsche Einzelhandel nominal 3,4 Prozent mehr um als im Vorjahreszeitraum.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) erwartet für die Monate November und Dezember 2019 einen Umsatzanstieg um 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Damit würde der Einzelhandel beim Weihnachtsgeschäft 2019 in etwa einen ähnlichen Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr wie beim Weihnachtsgeschäft 2018 (3,1 Prozent) verzeichnen. Erste Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes für das Gesamtjahr 2019 werden am 6. Januar 2020 veröffentlicht.

Noch Luft nach oben

Allerdings: Nach dem ersten Adventswochenende sehen vor allem City-Händler sowie kleinere Läden noch „Luft nach oben“ im Weihnachtsgeschäft. Das teilte der Branchenverband HDE einer Umfrage unter 350 Händlern mit.

In vielen Innenstädten hätten vor allem Mittelständler „von schwachen Kundenfrequenzen“ berichtet.

Das Jahresende ist für den Handel stets die umsatzstärkste Zeit des Jahres. Angesichts der Rekordbeschäftigung, steigender Einkommen und niedriger Inflation ist der private Konsum seit Jahren eine der wichtigsten Stützen der deutschen Konjunktur. dpa

„Wir bieten seit nunmehr 240 Jahren BODENständige Kreativität“

Peter Hackenberg, Verkaufsleiter Bembe´ Parkett Würzburg, Fraunhoferstraße 2

FOTOS: ZWIRNER
FOTOS: ZWIRNER
„Wir sind stolz drauf: Bembe´ ist eines der ältesten Unternehmen Deutschlands. Gegründet wurde es 1780 von Johann Benedikt Bembe´ in Mainz – und ist seit circa 100 Jahren auch in Würzburg präsent.

Die Kunden schätzen unser vielfältiges Sortiment an Parkett-Böden, Design-Belägen, Laminat- und Teppichböden namhafter Hersteller, das sie immer wieder gern in unserem 400 Quadratmeter großen Verkaufsraum in Augenschein nehmen. Bembe´ steht für nicht nur kompetente Fachberatung, sondern auch für firmeneigenen Handwerker-Service in Sachen Aufmaß vor Ort, Anlieferung bis hin zur Verlegung oder Parkett-Reparatur. Unsere Pflegeserien sorgen dafür, dass die Ästhetik Ihres Bodenbelages über Jahre hinweg erhalten bleibt. Zum 240. Geburtstag gibt es im kommenden Jahr tolle Angebote. Übrigens: Bembe´ war in den 70er Jahren an der Renovierung historischer Parkettböden in der Würzburger Residenz maßgeblich beteiligt.“

Reinschauen, entdecken, probieren und nachfüllen

Renate Hofmann, Geschäftsinhaberin Hofmanns No. 1, Maulhardgasse 3

FOTOS: ZWIRNER
FOTOS: ZWIRNER
„Hofmanns No. 1, mitten in der City von Würzburg gelegen, gibt es seit 23 Jahren. Unser Geschäft bietet erlesene Delikatessen für jeden Geschmack an, Massenware ist nicht vertreten. Von Anfang an verfolgen wir den Nachfüll-Gedanken. Das erspart Einwegverpackungen und trägt zur Ressourcen-Schonung bei. Das heißt: Bei uns können die Kunden Essigsorten und Speiseöle in selbst mitgebrachte Gefäße nachfüllen lassen – ab einem Inhalt von 100 Milliliter. Unser breit gefächertes Sortiment umfasst 40 verschiedene Essig-Sorten und 30 hochwertige kalt gepresste Olivenöle. Es gibt u.a. auch vorzügliche Liköre und Rotweine, fränkische Brände, Weine vom staatlichen Hofkeller. ausgesuchte Nudel-Sorten, Marmeladen und Gewürze – vom Pariser Pfeffer bis hin zum Tzatziki-Dip. Vieles kann gleich vor Ort probiert werden.

Wir beziehen die Erzeugnisse größtenteils von kleineren Zulieferern. Sehr beliebt sind die individuell zusammengestellten Präsentkörbe im Wert von 15 bis 150 Euro.

„Ich bürge für hochwertige Qualität und anständige Arbeitsbedingungen“

Markus Wegerich, Geschäftsführer Schaumstoffe Wegerich, Huberstraße 1 – 2

FOTOS: ZWIRNER
FOTOS: ZWIRNER
„Schaumstoffe Wegerich mit seinen drei Filialen und über 50 Mitarbeitern ist ein in der Region fest verwurzeltes Familien-Unternehmen. Gegründet wurde es 1976. Wir produzieren hier in Würzburg und verarbeiten ausschließlich hochwertige Materialien, die wir aus ganz Deutschland beziehen. Billig-Ramsch kommt bei uns nicht ins Haus.

Wir sind aus der Region und fühlen uns hier zuhause. Einkaufen in der Region sichert Arbeitsplätze und erhält die handwerkliche Vielfalt vor Ort. Kunden werden von uns fachkundig beraten, können probeliegen und das Ausgewählte gleich mitnehmen – oder sich nach Hause liefern lassen.

Das Warensortiment umfasst neben Kaltschaum-Matratzen, Kissen, orthopädischen Lagerelementen, Lattenrosten und Zudecken auch Produkte zur Akustik-Optimierung. Unsere hauseigene Näherei und Polsterei erledigt Maßanfertigungen und Sonderwünsche. Dabei sind wir authentisch und transparent: In allen Filialen besteht die Möglichkeit, den Mitarbeitern bei der Fertigung ,auf die Finger' zu schauen und zu sehen, wie die Produkte entstehen. Faire und anständige Arbeitsbedingungen sind für uns selbstverständlich.“