Zeils „Gute Stube“ ist für den Weihnachtsmarkt glänzend herausgeputzt Image 1
Sonderveröffentlichung

Haßberge

Zeils „Gute Stube“ ist für den Weihnachtsmarkt glänzend herausgeputzt

Der Zeiler Marktplatz im weihnachtlichen Lichterglanz. FOTO: REN`E RUPRECHT
Will Reisen
Zeiler Weihnachtsmarkt
Göller Biermarkt
Werksitz GmbH
Ofengalerie GmbH
Sei zwölf Jahren gibt es nun schon den neu gestalteten Zeiler Weihnachtsmarkt. Jedes Jahr lockt er mit seinen tausenden Lichtern unzählige Gäste auf den Marktplatz zum Flanieren. Die Zeiler haben sich damals mächtig angestrengt und ihre Gute Stube glänzend herausgeputzt.

Die Besucher bleiben lange und erfreuen sich an den Klängen der Musikanten und den Gaumenfreuden der Zeiler Gastwirte, Winzer und Vereine. Gerade die kulinarischen Köstlichkeiten waren es, die bei den Kindern und den Erwachsenen einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben. Der angenehme Duft von frisch gebackenen Waffeln und gebrannten Mandeln, die heiße Domina und der Bratapfelpunsch, leckere Bratwürste und sonstige Schlemmereien sind ihnen in bester Erinnerung. Auch in diesem Jahr wird das bewährte Angebot beibehalten und teilweise noch erweitert.

Ein Höhepunkt am Sonntag soll wieder der Auftritt von Sophy und Toby werden. Die vom Weinfest bekannte Sängerin „Miss Sophy“ wird mit ihrem Partner Toby am Keyboard groovige Songs und einfühlsame Weihnachtslieder darbieten.

Ein Glanzpunkt gleich zum Auftakt des Marktes am Samstag ist der Besuch des Christkindes, das auch den Prolog zur Eröffnung sprechen wird. Anschließend nimmt das Christkind Platz im Torbogen des Rathauskellers. Die Kinder erhalten an den Ständen rund ums Rathaus Wunschzettel, die beim „Christkind“ abgegeben werden können. Es besteht für die Eltern die Möglichkeit, Fotos von ihren Sprösslingen beim persönlichen Besuch am Stand des Christkindes zu machen. Auch am Sonntag ist das Christkind ab 11:30 Uhr für die Kinder wieder in seinem Stübchen. Gleichzeitig ist auch der Nikolaus da und beschenkt die Kinder.

Nach der überaus positiven Bilanz in den letzten Jahren wird auch in diesem Jahr ein Krippenweg in Zeil eingerichtet. Der Hobbybastler und Krippenbauer Klaus Kneuer aus Zeil wird wieder in den Schaufenstern und gastronomischen Betrieben und Läden seine handwerklich gefertigten Krippen in den unterschiedlichsten Stilrichtungen präsentieren. Folgende Stationen sind in diesem Jahr eingerichtet: 1. Schuhhaus Minnich, Bamberger Straße 22, 2. Paulus Remmers, Hauptstraße 26, 3. Altstadt Frisör, Hauptstraße 24, 4. Fränkischer Tag, Hauptstraße 22, 5. Bäckerei Kolb, Hauptstraße 5, 6. Kamintechnik Hoffmann, Hauptstraße 3, 7. D. Strasser (ehemaliger Frisörsalon Pfennig), Hauptstraße 6, 8. Weinhaus Nüßlein, Marktplatz 1, 9. Rats-Apotheke, Marktplatz 3, 10. Blumenboutique, Lange Gasse 6, 11. Weinbau Pottler-Zink, Lange Gasse 6, 12. Foto-Kino-Schneyer, Untere Scheuerngasse 5, 13. Bäckerei Kolb, Krumer Straße 1, 14. Linden Apotheke, Krumer Straße 7.
  
Gerne nutzen die Kinder die Gelegenheit, sich mit dem Christkind fotografieren zu lassen. FOTO: REN`E RUPRECHT
Gerne nutzen die Kinder die Gelegenheit, sich mit dem Christkind fotografieren zu lassen. FOTO: REN`E RUPRECHT
Im Rahmen des Weihnachtsmarktes wird wieder eine Krippenausstellung zu sehen sein. FOTO: REN`E RUPRECHT
Im Rahmen des Weihnachtsmarktes wird wieder eine Krippenausstellung zu sehen sein. FOTO: REN`E RUPRECHT
Das Getränkesortiment wird in der Weinstadt Zeil natürlich nicht vom fertigen Glühwein aus der Flasche angeführt. Nein, die heiße Domina vom Weinhaus Nüßlein und der beliebte Bratapfelpunsch sowie eine edle Feuerzangenbowle versprechen einen besonderen Genuss im Lichterglanz des festlich beleuchteten Marktplatzes. Dazu kommen noch neuere Kreationen von verschiedenen Wintercocktails, heißen Schokoladen und weihnachtlichen Kaffee-Variationen. Die vorweihnachtliche Stimmung wird mit einem passenden musikalischen Programm umrahmt werden. Musikschaffende aus Zeil und den Stadtteilen spielen sowohl am Samstag als auch am Sonntag auf einer eigens dafür errichteten Bühne, direkt unter dem prächtigen Zeiler Weihnachtsbaum.
Das Zeiler Christkind ist ein beliebtes Fotomotiv. FOTO: REN`E RUPRECHT
Das Zeiler Christkind ist ein beliebtes Fotomotiv. FOTO: REN`E RUPRECHT
Viele Händler bieten ihre Waren an. FOTO: REN`E RUPRECHT
Viele Händler bieten ihre Waren an. FOTO: REN`E RUPRECHT

Die Stadtbibliothek veranstaltet am Weihnachtsmarktsonntag von 10 bis 17 Uhr in ihren Räumen einen Bücherflohmarkt. Bücherliebhaber und Lesebegeisterte können dann wieder ausgesonderte oder geschenkte Taschenbücher, Romane, Sachbücher, Kinderbücher und Zeitschriften zu kleinen Preisen erwerben. Die Einnahmen des Bücherflohmarktes werden für die Anschaffung neuer Medien verwendet.

Ein weiteres besonderes Erlebnis für Wein- und Fachwerkfreunde ist der Besuch der Vinothek im Weinhaus Nüßlein. Vor einigen Jahren hat die Zeiler Winzerfamilie das markante und prächtige Fachwerkgebäude von Grund auf saniert und für den neuen Verwendungszweck entsprechend gestaltet. Die Besucher können bei einem Rundgang die liebevoll dekorierten Räumlichkeiten besichtigen und im geöffneten Ladengeschäft auch Weinpräsente einkaufen. Der Verkaufsbeginn an den Ständen ist am Samstag, 14. Dezember, um 16 Uhr und am Sonntag um 9 Uhr. Das Verkaufsende soll am Samstag gegen 21 Uhr sein, am Sonntag gegen 19:30 Uhr. Wenn es die Witterung zulässt, gibt es gegen eine angemessene Verlängerung der Öffnungszeiten keine Einwände. (cl)